Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.



What's new powered by crawl-it
April 2003

 

IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit keinen anzeigen, giftgas, tod im knast und leonhardts ladenschluss

RECHTER RAND
neues von der (anti-)rechtsrock-front:
strafanzeige gegen naziband

WAR WORLD
der irak-krieg oder die amerikanisierung des völkerrechts

ERICH MÜHSAM
kriegslied

1. MAI / 30. APRIL
aufruf zur antikapitalistischen demonstration
der "gruppe revolutionärer vorabend"

VERMISCHTES
drei kurzberichte vom rande der gesellschaft && wildcat-empfehlung

NOLYMPIA
der olympia-endspurt läuft: alles gegen düsseldorf / rhein-ruhr 2012 samt
leserbrief

IKO-NO-GRAPHIE
vor 50 jahren starb josef stalin - eine ideologische auseinandersetzung

FH-SEITE
burschenschaftler bei weiße-rose-gedächtnisveranstaltung in der münchener uni

UNI-SEITE
über staatsgewalt, sonnenschirme und anderen überflüssigen schwachsinn

INTERVIEW
... mit der liedermacherin bernadette la hengst,
die zu allem was zu sagen hat

FILMKRITIK
ein langer film über den hass: "die göttliche intervention" von elia suleiman

PIRATEN
seemannsgarn und andere schauergeschichten

HONKER
made my day

FEHRITALES

STORE
book
comic
zeitschrift zum kaufen oder ...

Verschiedenes

abo
wir über uns
impressum
e-mail

Archiv

April 2003| Download
März 2003
| Download
Februar 2003| Download
Januar 2003| Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download

April 2002 | Download
März 2002
| Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001
| Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download

25.3.2003
Aprilausgabe online

25.2.2003
Märzausgabe online

28.1.2003
Februarausgabe online

17.12.2002
Januarausgabe online

26.11.2002
Dezemberausgabe online

29.10.2002
Novemberausgabe online

24.9.2002
Oktoberausgabe online

26.8.2002
Septemberausgabe online

24.6.2002
Juli-/Augustausgabe online

3.6.2002
Juniausgabe online

25.4.2002
Maiausgabe online

26.3.2002
Aprilausgabe online

aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung

"Antisemitismus in den islamischen Gesellschaften - Der Palästina-Konflikt und der Transfer eines Feindbildes" von Kiefer, Michael - ISBN 3-9805861-2-X; € 14,90
Inhalt, Vorwort und Einleitung

26.2.2002
Märzausgabe online

29.1.2002
Februarausgabe online

21.12.2001
Januarausgabe online

26.11.2001
Dezemberausgabe online

29.10.2001
Novemberausgabe online

27.09.2001
Oktoberausgabe online





Termine

Linkes Zentrum
Hier findet ihr die aktuellen Termine!

Frauenfragen:

kom!ma im April 2003
Verein für Frauenkommunikation e.V.
Salzmannbau, Himmelgeister Str. 107
Raum 202, 40225 Düsseldorf
Tel.: 314910, Fax: 31 49 84
e-Mail: komma@komma-duesseldorf.de
http://www.komma-duesseldorf.de
Flora Tristan:
Frühsozialistin und Feministin
Kooperation: Heinrich-Heine-Salon, zakk und kom!ma, Veranstaltungsort: zakk, Fichtenstr. 40, Kosten: EUR 7,50 / 5,- erm., inkl. kleinem Frühstück.
Sonntag, 06.04., Matinee, 11.00 Uhr

Frauenforum
Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen der Stadt und von Frauen aus Verbänden, Gewerkschaften und Initiativen. Jede Frau kann daran teilnehmen. Ort: Rathaus, Marktplatz.
Mittwoch, 09.04.., 18.00 Uhr

Lesben in Europa
Lesung und Diskussion mit Suzana Tratnik und Helga Pankratz.
Veranstaltungsort: Frauenberatungsstelle, Ackerstr. 144 im Hof,
Kosten: EUR 6,- / 4,- erm.
Donnerstag, 10.04., 19.30 Uhr

Kom!ma zeigt Filme:
Der Prinz und die Tänzerin
USA 1957, 112´, Marilyn Monroe, Laurence Olivier. Der Film zeigt Marilyn Monroe als starke und gewitzte Frau.
Ort: Black Box, Schulstr. 4, Kosten: EUR 5,- / 3,- erm.
Sonntag, 20.04., 15.00 Uhr

FrauenKulturBörse
REIKI - Entspannungstechnik
Vortrag: Gisela Clever,
Kosten: EUR 4,-/ 2,50 erm.
Mittwoch, 23.04., 19.30 Uhr

Veranstaltungen
falls nicht anders vermerkt:
Kom!ma, Himmelgeister Str 107,
2. Etage, Raum 202


Lesungen:

Globalisierung - Krise - Krieg
Di., 01.03., BiBaBuZe, Aachnerstr. 1, 19.30, EUR 2,00
Manuel Kellener berichtet vom Weltsozialforum in Porto Alegro.

Georg Noé
Do., 03.04., BiBaBuZe, Aachenerstr. 1, 19.30, EUR 1,50
Georg Noé "Auf der Suche nach dem revolutionären Subjekt" - eine Veranstaltung der Robert-Burns-Gesellschaft.

Philipp Schiemann & Stan Lafleur
Mi., 09.04., 20.00 Uhr, Zakk, Fichtenstr. 40, EUR 8 /6
Nach dem Düsseldorfer Literatur-förderpreis an Philipp Schie-mann präsentieren die beiden rheinischen Brigadisten erstmals ein gemeinsames Programm.

Erich im Doppelpack
So., 13.04., Metropol, Brunnenstrasse, 19.30, EUR 6,00
Erich Kästner gratuliert Erich Mühsam zum 125. Geburtstag. Zeitlose Texte und jiddische Lieder, vorgetragen von Heinrich und Piet van der Wingen.
Kriegslied von Erich Mühsam

"nicht nur Thessaloniki..."
Do., 24.04., Hinterhof,
Corneliusstr. 108, 19.00
Einige antiautoritäre und anarchistische Gruppen sowie Einzelpersonen gündeten die "Antiautoritäre Bewegung Salonika 2003", um ihren Widerstand gegen die Pläne der lokalen und globalen Herrscher zu organisieren. VeranstalterIn: CBB, FAUD

Verkauf der Städte
Di., 29.04., BiBaBuZe,
Aachenerstr. 1, 19.30, EUR 3,00
Werner Rügeemer, Autor des Buches "Colonia Corrupta" über Cross Border Leasing und anderen nicht nur kölschen Klüngel. Dazu Frank Laubenburg von der PDS zur Lage in Düsseldorf.

Biomacht und Geschlechterverhältnisse im Empire
Di., 15.04., 19.30,
Zeche Carl, Essen,
Wilhelm-Nieswandt Allee 100
mit Erika Feyerabend von BioSkop - Forum zur Beobachtung der Biowissenschaften. Veranstaltung in der Reihe "Empire - die neue Weltordnung und die Potentiale der Befreiung", in der es um das Konzept der Biomacht geht, wie es M. Foucault entwickelte und das von Hardt und Negri in ihrem Buch "Empire" aufgegriffen wird. Im Zeitalter der Biomacht geht es darum, die Produktion und Reproduktion des Lebens zu kontrollieren.

Auf glühenden Kohlen
Do., 01.05., Metropol,
Brunnenstrasse, 19.30, EUR 3,00
Film-VeranstalterIn: FAU-D. Anfang der 90'er Jahre sollte in Großbritannien eines der ältesten Berkwerke der Welt geschlossen werden. Die Arbeiter wollten das Berkwerk ohne Boss und Chefs alleine weiterführen! Kurzerhand entschlossen sie sich das Berkwerk zu kaufen, demokratisch und in Selbstverwaltung, als modernes Kollektiv zu führen. Die Dokumentation zeigt neben der grundsätzlichen Möglichkeit zur Selbstorganisation auch die Probleme auf mit denen sich ein solches Experiment im "real existierenden Kapitalismus" auseinandersetzten muß.


Konzerte:

The GENERATORS (usa) & HEARTACHES (bel)
Mo., 14.04., 20.00,
Benrather Hof, Heubestr. 23
www.beerandmusic.de.

ELEKTRO-POP mit
VOLKSGARTEN, CHAOS DIGITAL, ECHOLON

Do., 17.04., 21.00, Zakk, Fichtenstr. 40, EUR 5,00
rollfeld-localtunes, präsentiert von trigger-fish.de und Hochschul-radio Düsseldorf 97.1. Weitere Infos unter: www.triggerfish.de.

SUBZERO (usa) & BUST THE CHAIN (aus)
Fr., 25.04., 21.00,
JUICY BAR, Ratherstr. 25
www.beerandmusic.de.

BENEFIZ für FIFTYFIFTY
Di., 29.04., 19.00, Zakk, Fichtenstr. 40, EUR 16 /13
Zum 8.Geburtstag der Straßenzeitung fiftyfifty spielen: TrioGesangVer-ein und Hora de Samba. Es liest: Jasmin Hahn aus "Papa, was ist der Islam?" In der Kneipe stellt aus: Bernd Skott, Karrikaturist.

Bis die Welt gefriert oder
die Ankunft des steinernen Gastes

Do., 10.04., 20.00, Solaris,
Kopernikusstr. 53
Mozarts musik-geniales Sexohr und Kierkegaards zynisch-spiritualisti-sche Verführung.


Fernweh aus der PLATTENKÜCHE
Sa., 19.4., 22.00, Zakk, Fichtenstr. 40, E 6
Trashige DJ-Battle: Heute treten an: Ronaldo Ramone (Rock'n Roll Radio) vs. Fränkie Disco (Celluloid Suckers) Präsentiert von trigger-fish.de und Hochschul-radio 97.1.


ELECTRONIC WELFARE

Sa., 26.04. , Reinraum,
Adersstr. 30a, ab 23.00
Die Elektronische Wohlfahrt, die gibts im Klo, genauer gesagt im Reinraum. Dem etwas anderen Ausstellungsort (s. TERZ 10/02), der bis vor 10 Jahren seine Funktion als öffentliche Toilettenanlage erfüllte. Im vergangenen Jahr wurde er von einem engagierten Verein detailgetreu aus- und umgebaut. Heute background label night - live: portable (background rec.), andy vaz (background rec.). djs: daniel fritschi, kalle löwenthal.


Ausstellungen:

Düsseldorf Kine-Photo-Graphisch
18.04. - 20.07., Filmmuseum, Schulstr. 4
Die Ausstellung will die Geschichte der Düsseldorfer Kinolandschaft nachzeichen. Als wichtiger Bestandteil städtischen Kulturlebens hat gerade auch in Düsseldorf das Kinosterben der letzten Jahre nachhaltige Veränderungen des Stadtbilds nach sich gezogen. Dazu berichten DüsseldorferInnen über Kinoerlebnisse vergangener Tage.

Drei Städte: Verlassene Stadt -
Ersatzstadt - Ungebaute Stadt

13.04. - 11.05., Kunsthalle, Grabbeplatz
Drei Projekte wollen die Entwicklung der Städte in Ostdeutschland zeigen: über einer Million leerstehender Wohnungen sowie leerstehende Gewerbebauten, soziale Einrichtungen und Industriearealen stehen Neubauten wie Gewerbeparks, Einkaufszentren und Einfamilienhäusern gegenüber. Von Sybill Kohl, Phillip Oswalt und Albrecht Schäfer.

Ein Lob der Stadt Hilden
bis zum 04.05.2003 im Wilhelm Fabry Museum, Benrather Str. 32a , von Dienstags bis Sonntags nachmittags geöffnet
Die Thematik der Zwangsarbeit im Deutschen Reich während des zweiten Weltkrieges wurde in der Terz regelmäßig behandelt. Lobenswerterweise kann man in der Stadt Hilden eine Ausstellung zu diesem Thema besuchen. Die Exponate sind zum Teil aus einer Wanderausstellung, die im vorigen Herbst in der Stadt Hagen began und die die traurige Thematik sachlich und fundiert darstellt. Der lokale Aspekt wie es denn in Hilden war wird ebenfalls berücksichtigt. In diesem Zusammenhang sei noch einmal an die gelungene Ausarbeitung von Joachim Schröder "Zwangsarbeit in Hilden während des zweiten Weltkriegs" erinnert.

Verschiedenes:

"Jubiläum"
Mi., 09., Fr. + Sa., 11./ 12.04., 19.30 und So., 13.04., 11.30,
Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstr. 29, EUR 9,50/7,50
Zur Erinnerung an die Bücherverbrennung am 11.04.1933, wenige Wochen nach der Machtergreifung Hitlers vor 70 Jahren, zeigt die Mahn- und Gedenkstätte ein Projekt gegen das Vergessen mit dem Theater FUSION.


Kaffeepunk um Zwei
So. 06.04., Brause,
Bilker Allee, 14:00 - 19:00
Wiedereröffnung nach der Renovierung. Mal sehen, wie es geworden ist, besonders die neue Theke.
Rumhaengen mit Sinn
Do. 10.04., Brause,
Bilker Allee, 20:00 - 01:00
Inga zeigt Urlaubsfilme und holt den Sommer in die Brause.