Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.



What's new powered by crawl-it
Juli/August 2003

IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit manfred, müll,
einer massenaktion und jede menge erwin

RASSISMUS
auch beim "express" gehört rassismus zum programm - ein paradebeispiel

ASYLRECHT
ende juli startet das inzwischen sechste grenzcamp, diesmal in köln

HÄUSERKAMPF
düsseldorfer wohnungsgenossenschaft
vs. bewohner/innen der binterimstraße

STRASSENKAMPF
erwin und sein osd vs. wohnungslose,
suchtkranke und andere randgruppen

INTERVIEW (I)
jochen hülsmann zu den hintergründen seines rausschmisses bei den grünen

RECHTER RAND
antifaschistische aktivitäten
und neues aus der naziszene

INTERVIEW (II)
"anarchismus ist ein bestandteil
menschlichen lebens", meint abel paz

REALITY CHECK
eine auseinandersetzung mit den anthroposophischen lehren rudolf steiners

FH-SEITEN
doppelseitig in den sommer:
bafög-skandal + studiwerk-krise = fh total

UNI-SEITE
ein jahr nach dem genua-gipfel
- rückblick, durchblick, ausblick

FEHRITALES

HONKER
made my day

STORE
unsere konsumabteilung:
book
comic
music

Verschiedenes

abo
wir über uns
impressum
e-mail

Archiv

Juni 2003| Download
Juni 2003| Download

Mai 2003| Download
April 2003
| Download
März 2003
| Download
Februar 2003| Download
Januar 2003| Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download

April 2002 | Download
März 2002
| Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001
| Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download

30.6.2003
Juli/Augustausgabe online

26.5.2003
Juniausgabe online

29.4.2003
Maiausgabe online

25.3.2003
Aprilausgabe online

25.2.2003
Märzausgabe online

28.1.2003
Februarausgabe online

17.12.2002
Januarausgabe online

26.11.2002
Dezemberausgabe online

29.10.2002
Novemberausgabe online

24.9.2002
Oktoberausgabe online

26.8.2002
Septemberausgabe online

24.6.2002
Juli-/Augustausgabe online

3.6.2002
Juniausgabe online

25.4.2002
Maiausgabe online

26.3.2002
Aprilausgabe online

aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung

"Antisemitismus in den islamischen Gesellschaften - Der Palästina-Konflikt und der Transfer eines Feindbildes" von Kiefer, Michael - ISBN 3-9805861-2-X; € 14,90
Inhalt, Vorwort und Einleitung

26.2.2002
Märzausgabe online

29.1.2002
Februarausgabe online

21.12.2001
Januarausgabe online

26.11.2001
Dezemberausgabe online

29.10.2001
Novemberausgabe online

27.09.2001
Oktoberausgabe online





Termine

Linkes Zentrum
Hier findet ihr die aktuellen Termine!
julitermine als pdf-Datei

Konzerte:
Fishbone & Support
Di., 8.07., 20.00h, BENRATHER HOF - DÜSSELDORF- Heubestrasse 23 - Benrath
Das Ska-Funk-Crossover-Punk-Urgestein aus Los Angeles. Das Oktett startete Mitte der 80er zusammen mit Bands wie den RED HOT CHILI PEPPERS oder LIVING COUL-OUR, Anfang der 90er war man riesengroß und hatte selbst Acts wie die Stone Temple Pilots unter sich im Vorprogramm. In 2003 wurde über Sony Music eine Best Of veröffentlicht.

Neck
18.07., Buergerhaus Bilk, Himmel-geisterstr.107h, 20:00, Eintritt frei
www.neck-neck.freeserve.co.uk & Colt 45 www.colt-fourty-five.com.

ASSASSIN, Hanns-Martin Slayer & The Mexican Allstars
Do., 23.07., zakk, Fichtenstrasse 40, 20.00 Uhr, 5 Eur
Novum in der ROLLFELD-localtunes Reihe: ein Reunion Konzert. Aber kaum eine Band stand vor 10 Jahren so sehr für THRASH METAL und gleichzeitig auch für Düsseldorf wie ASSASSIN. Aus diesem Grund eine Zeitreise: schaut den Jungs auf die schnellen Finger und die kaputten Jeans und Turnschuhe. Ebenso eher "Retro" ausgerichtet sind die Metall Punker von Hanns Martin Slayer. Der provokante Name lässt auf eine gehörige Portion schwarzen Humor schliessen und da liegt man nicht ganz falsch, denn HMS cover nur aus der frühen, wirklich "guten" und "bösen" Phase von Slayer. Im Vorprogramm: die Mex Core Rocker "The Mexican Allstars.". Ihr Motto: "ein mexikanischer käfer gepaart mit bulldozer-triebwerk dröhnt durch die herzen der götter, während die große tortilla am himmel verbrennt"- trinkt Tequila und versteht die Musik!

Joachim Deutschland &
Die Spießerorgien

Sa 25.07., Haus der Jugend, Lacomblestrasse, 19:30,
"Es gibt zu viele Menschen, die Dir ins Gesicht lachen, nur um Dir dann in den Rücken zu fallen. Es gibt zu viele Menschen, die starken Charakter mit finanzieller Sicherheit verwechseln und sich dann fragen, warum sie keiner ohne ihr Geld toll findet. All das beschäftigt mich jeden Tag mindestens 1 min... die restlichen 23h und 59min beschäftigen mich zum größten Teil Frauen. Darum schreibe ich meine Lieder über Frauen und andere Probleme." sagt Joachim Deutschland.

Violet Subgroove
Fr 11.07., Haus der Jugend, Lambomblestrasse, 19:30 Uhr

Killing Joke
So 10.08., TOR 3, 20:00 Uhr

Coffy goes Outdoors -
The Summer Bar

jeweils sonntags, montags und dienstags von 15 bis 22 Uhr, auf die Terrasse der Tonhalle
Und sollte das Wetter mal nicht mitspielen, zieht sich das COFFY wieder in die Mertensgasse zurück!

Vermischtes:
Anti-Nazi-Demo in Eller
Do., 03.07., 18:30 Uhr, Treffpunkt Gertrudisplatz in Düsseldorf-Eller
Mehr Hintergrundinformationen unter: www.antifakok.de/aktion/030703_demoeller.htm

Nach dem MAI ist vor dem MAI
Mi., 9.07., ZAKK, Fichtenstr. 40, 19.30h
Die WTO plant ein neues Investitionsschutzabkommen. Referentin: Cecilia Oh - WTO-Expertin aus Malaysia vom Third World Network Investitionen. Ein neues Puzzlestück im neoliberalen Ordnungsplan der WTO! Investitionen sind an sich gut, wenn jedoch die Welthandelsorgani-sation (WTO) sich dieses Themas annimmt, ist aus Erfahrung für viele Menschen Gefahr in Verzug. Nach dem Scheitern des Multilateralen Abkommens über Investitionen (MAI) im Jahre 1998, steht zu befürchten, dass jetzt über Umwege versucht wird, das Thema Investitionen in der WTO erneut auf die Tagesordnung zu setzen.

Brigitte Kiechle: Wie weiter im Irak?
Do., 10. 07., 19 .30 Uhr, BiBaBuZe, Aachener Strasse 1, Eur 2,-
Eine Diskussionsveranstaltung von Buchladen BiBaBuZe, Düsseldorfer Friedensforum, Internationale Sozialistische Linke (ISL). Referieren wird Brigitte Kiechle, Autorin des Buches "Irak - Vergangenheit Gegenwart Zukunft. Mit dem Maß der Freiheit." Im Vordergrund werden die Fragen stehen: Ist ein Übergang vom US-Protektorat zu einer demokratischen Gesellschaft möglich? Oder droht ein US-protegierter islamistischer Staat, mit u.a. weitgehender Unterdrückung der Rechte der Frauen?

RUSSIAN ARK
So., 13.07., 19.00 Uhr, Kunsthalle Düsseldorf, Eintritt: 7,-/erm. 5,-
filmsociety Düsseldorf und film-society Köln laden in Zusammenarbeit mit der der Filmwerkstatt Düsseldorf auch zu einem an-schliessenden Filmgespräch mit dem Kameramann Tilman Büttner. Filmvorführung in der digitalen HighDefinition-Fassung (Originalfassung mit deutschen Untertiteln); Regie: Alexander Sokurow.

Wem gehört die Welt: Biopiraterie
Mi., 16.07., 20 Uhr, Druckluft Oberhausen www.drucklufthaus.de
Die BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie will die politischen, sozialen und ökonomischen Komponenten der Biodiversität darstellen und dahinter stehende Interessen öffentlich machen. Sie kritisiert die vorherrschende Art und Weise, in der über biologische Vielfalt nur als Natur-schutzthema geredet wird. Dadurch wird verschleiert, dass es multinationalen Konzernen in Zusammenarbeit mit staatlichen Forschungsinstituten um die Aneignung biologischer Vielfalt geht.

Anselm Glück
Do 10.07., Buchhandlung Rudolf Müller, 19:30 Uhr
Autorenlesung aus "Ich kann mich nur an jetzt erinnern" & "toter blinder fleck".

"Wo Arbeit war…" - Industriekultur und Gesellschaft in Essen- Katernberg
Wegen Geschäftsaufgabe eröffnet! Der Verein Theorie und Praxis wird Anfang Juli 2003 ein leerstehendes Ladenlokal in der Mitte Essen-Katernbergs (Stadtteil mit besonderem Erneuerungsbedarf nördlich des Weltkulturerbe Zollverein) beziehen und dort bis Ende August präsent sein. Hier werden im Schaufenster, d.h. für jede/n StadtteilbewohnerIn sichtbar, theoretische (Seminar zum Thema "Industriekultur"), kulturell-praktische (Gesprächsreihe mit Katernberger BürgerInnen und mit Zollverein-MitarbeiterInnen, Vorträge und Diskussionen) und künstlerische (Theater und Photographie/Multimedia) Projekte mit dem und für den Stadtteil zunächst entwickelt, anschließend hier und an anderen öffentlichen Orten in Katernberg umgesetzt.
Der genaue Ort und Infos unter:
www.theorieundpraxis.kulturserver.de,
Programm:
11. Juli, 14.00 Uhr:
Eröffnungsfest
mit EssenTrinken, Musik, Reden.
6. 07. bis 31.08., di-fr + so, 14.00-18.00 Uhr:
Ladenöffnungszeiten & Theaterworkshop
9. 07. bis 20.08., jew. Mittwochs 14 h
Seminar:
Kultur, Industrie und Gesellschaft.
24. 08., ab 14. 00 Uhr
Abschlußfest
+ öffentliche Arbeit STADTSCHWESTER + Vernissage Annette Jonak: Virtueller Stadtraum + Dokumentation.

Strassenfeste & Co.:
Kiefern-Strassenfest
Sa., 12.07., ab mittag, Kiefernstrasse
Essen, Trinken, Trödeln

Kirmes am Rhein
Sa., 12. - So., 20.07, Rheinwiesen
mit Feuerwerk am Freitag

ZAKK-Strassenfest
So., 27.07., ab 11 - 18, Fichtenstrasse
Infostände, Trödel, Essen&Trinken, Musik

kom!ma
im Juli & August 2003
Verein für Frauenkommunikation e.V.

Salzmannbau,
Himmelgeister Str. 107
Raum 202, 40225 Düsseldorf
Tel.: 314910, Fax: 31 49 84
e-Mail:
komma@komma-duesseldorf.de
http://www.komma-duesseldorf.de

EINLADUNG
Frauenkultur
im 21. Jahrhundert!
IDEEN CAMP 2004

Sonntag, 10.08., 11.00 - 17.00h
Für Verpflegung wird gesorgt.
Infos und Anmeldung:
0211-314910
"Als habe ich zwei Leben"
Leben &Werk der Autorin
Brigitte Reimann

Kooperationen: Heinrich-Heine-Salon, zakk und kom!ma
Veranstaltungsort:
zakk, Fichtenstr. 40
Kosten: EUR 7,50 / 5,- erm., inkl. kleinem Frühstück
So., 06.07., Matinee, 11.00h

Frauenforum
Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen der Stadt und von Frauen aus Verbänden, Gewerkschaften und Initiativen. Jede Frau kann daran teilnehmen. Ort: Rathaus, Marktplatz.
Mittwoch, 09.07., 18.00 Uhr
FrauenKulturBörse
Mobbing -
Spießrutenlauf am Arbeitsplatz
Referentin: Karin Vogl, Gestalttherapeutin
Kosten: EUR 4,- / 2,50 erm.
Do., 31.07., 19.30 - 21.00h

Computergrundkurs für Frauen
Vorkenntnisse nicht erforderlich
Kosten: EUR 62,- / erm. 44,-
Kurs: 05-03, 10./ 16./ 17./ 23./ 24./ 30.07., 19.00 - 21.00 Uhr
Einführung in die Textverarbeitung / mit Microsoft Word 97
Kosten: EUR 72,- / 55,- erm.
Kurs: 08-03, 11./ 18./ 25.07.,
14.00 - 17.00 Uhr
Power Point
EUR 72,- / 55,- erm.
Kurs: 14-03, 11./ 18./ 25.07.,
17.30- 20.30 Uhr
Internetgrundkurs für Frauen /
PC-Vorkenntnisse erforderlich
Kosten: EUR 30,- / 16,- erm.
Kurs: 17-03, Do. 17./ 24.07.,
9.00 - 12.00 Uhr