Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.



What's new powered by crawl-it
Dezember 2003


IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit unbezahlbaren wohnungen, idealisiertem gesundheitsstreben und guten tipps

ANTISEMITISMUS
der fall hohmann: mit gott und vaterland gegen den jüdischen bolschewismus?

REALITY CHECK
warum sogenannte alternative modelle oder andere steuersysteme nicht helfen

SOZIALABBAU I
über die große berliner demo gegen die "koalition der sozialräuber"

SOZIALABBAU II
ein bericht zum "1. düsseldorfer sozialforum" am 8. november 2003

WAR WORLD
geschichte und bedeutung der münchner sicherheitskonferenz

BEUYS-KRITIK
falscher jesus unter irren?
eine (erweiterte) weihnachtsreplik

HOLOCAUST-MANMAL
"jedem menschen nützt ein degussa-produkt"
- das düsseldorfer unternehmen und zyklon b

FH-SEITE (pdf-datei)
aachener ausländer/innen-politik, ein veranstaltungshinweis und das kino 77 programm

UNI-SEITE
"von hessen lernen ..." - beispielsweise beim
widerstand gegen studiengebühren

KOMMUNISMUS
die gruppe critique zum frankfurter kongress "indeterminate kommunismus"

FEHRITALES

HONKER
made my day

STORE
unsere konsumabteilung: viele schöne unterhaltungs- und bildungsmedien
books
comic
audiobook

Verschiedenes

abo
wir über uns
impressum
e-mail

Archiv

Dezember 2003| Download
November 2003| Download
Oktober 2003| Download
September 2003| Download
Juli/August 2003| Download
Juni 2003| Download

Mai 2003| Download
April 2003
| Download
März 2003
| Download
Februar 2003| Download
Januar 2003| Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download

April 2002 | Download
März 2002
| Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001
| Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download

25.11.2003
Dezemberausgabe online

1.11.2003
Novemberausgabe online

29.9.2003
Oktoberausgabe online

27.8.2003
Septemberausgabe online

30.6.2003
Juli/Augustausgabe online

26.5.2003
Juniausgabe online

29.4.2003
Maiausgabe online

25.3.2003
Aprilausgabe online

25.2.2003
Märzausgabe online

28.1.2003
Februarausgabe online

17.12.2002
Januarausgabe online

26.11.2002
Dezemberausgabe online

29.10.2002
Novemberausgabe online

24.9.2002
Oktoberausgabe online

26.8.2002
Septemberausgabe online

24.6.2002
Juli-/Augustausgabe online

3.6.2002
Juniausgabe online

25.4.2002
Maiausgabe online

26.3.2002
Aprilausgabe online

aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung

"Antisemitismus in den islamischen Gesellschaften - Der Palästina-Konflikt und der Transfer eines Feindbildes" von Kiefer, Michael - ISBN 3-9805861-2-X; € 14,90
Inhalt, Vorwort und Einleitung

26.2.2002
Märzausgabe online

29.1.2002
Februarausgabe online

21.12.2001
Januarausgabe online

26.11.2001
Dezemberausgabe online

29.10.2001
Novemberausgabe online

27.09.2001
Oktoberausgabe online





Termine

Linkes Zentrum
Hier findet ihr die aktuellen Termine!
Dezembertermine als pdf-Datei

Die Nachtschwärmer: "Das Karussell. Die nächste Fahrt geht rückwärts!"
So. 07.12., 20.00h, Jazzschmiede, Himmelgeister Str. 107, Eintritt 9,-
Schlager & Chanson-Revue der 20er und 30er Jahre. Melange aus "Gassenhauern" und Liedern mit "Tiefgang".

"Deux ou trois choses que je sais d'elle"
Mi., 3.12., 21.00h, stadtraum, Ackerstr. 39
OmeU, 1966, 87 min; Film No.1 aus der Reihe "Ein Godard pro Monat ist genug...".

Wunschfilmfestival
Mi., 17.12., 21.00 h, stadtraum, Ackerstr. 39
stadtraum-Klassiker: 3 Überaschungsfil-me zum Thema Stadtraum zur freien Auswahl anschließend stadtraum.bar mit Betriebsfest.
è mehr zu stadtraum in der Januar TERZ!

Jochen Bässmann
"Stadt Land Licht"

Fr., 5.12. - 26.01.04, Ausstellung, BiBaBuZe, Aachenerstr. 1
Am Fr., 5.12. um 19.00h wird die Fotoausstellung eröffnet.

"... JUST FOR ONE DAY"
Di., 16.12., 20.00h, Theatermuseum, Jägerhofstraße 1, 10,-/7,- erm. + VVK
Abschlussveranstaltung der zakk-Reihe "Helden ist das falsche Wort" in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus: Antike, dramatische und populäre Helden in einer Collage mit natürlichen und elektronischen Tönen. Mitglieder des Ensembles des Düsseldorfer Schauspielhauses tragen Texte vor in einer Collage mit Musik von Frank Kaulhausen, Erfinder und Komponist von elektrischen und natürlichen Sounds und begleitet von den optischen Anreizen ambitionierter Video-Künstler. Eine Uraufführung literarischer, musikalischer und visueller Improvisationen zum Thema Helden.

In der Reihe:
"Helden ist das falsche Wort": FEAR OF AN KANAK PLANET

Do., 4.12., 20.00h, zakk-Club, Fichtenstr. 40, Eintritt: 8,-/5,- erm.
Hannes Loh & Murat Güngör lesen, informieren und diskutieren zu HipHop zwischen Weltkultur und Nazi-Rap. Mit Sound & Videobeispielen. Hannes Loh ist freier Mitarbeiter des Musikmagazins Intro und Autor der Bücher "20 Jahre HipHop in Deutschland" und "HipHop - Raplyriker und Reimkrieger". Von '95 bis '97 war er Mitherausgeber des HipHop-Magazins Anarchist to the Front. '92 gründete er zusammen mit Big B die Polit-Rapgruppe Anarchist Academy. Murat Güngör ist Mitarbeiter bei EFA Medien und dort zuständig für das HipHop-Label 3Finger.

Konzerte:
Terrorguppe & ZSK &
New Wave Hookers

Sa., 06.12., 20.00h,
Benrather Hof, Heubestrasse 23
Spassiger Punkrock und als Support Göttingens Skatepunks ZSK und die Punk'n'Roller von New Wave Hookers.

MDC aka Millions Of Dead Cops (usa)
So., 07.12., 21.00h,
Juicy Bar, Ratherstrasse 25
MDC aka Millions Of Dead Cops zählten in den 80er zu DEN amerikanischen Punk-Hardcore-Polit-Bands. Unvergessen ist ihre Hymne "John Wayne was a nazi". Heute im Rahmen ihrer Unpluged-Tour in der Altstadt.

Peter And The Test Tube Babies (uk) & Bullocks
Sa., 20.12., 20.00h,
Benrather Hof, Heubestrasse 23
UK Punkrock der allerbesten Sorte und als Support sind Düsseldorfs BULLOCKS dabei.

beatlesøns vs. beatlessøngs
10 Jahre the beatlesøns

Sa., 27.12., 20.00h,
zakk, Fichtenstr. 40,
Euro 10 VVK, 12 AK
Die legendäre Düsseldorfer Band feiert mit vielen Ex-Mitgliedern und Freunden - mit Heavy Gummi, Miss Behavin´, Venus Ultra, Hack Mack Jackson u.a.

Die Kassierer & Support
Sa., 27.12., 20.00h,
Benrather Hof, Heubestrasse 23
Die KASSIERER aus Wattenscheid stellen das neue Werk "Männer, Bomben, Satelliten" live vor. Fun-Punk aus der Champions League. Achtung, dies wird die vorerst letzte Punkrock-Show im Benrather Hof sein, der Laden geht ab 2004 wieder an die Deutsche Bahn zurück - die angekündigt hat, dann keine Parties und Konzerte mehr zu wünschen.


Alle feiern den Heiland -
wir feiern Revolution - mit Dieter
:
Antiklerikaler & Revolutionärer
1. Weihnachtstag im Metropol

Unser Lehrmeister der Kritischen Theorie in Düsseldorf, der Anarchist und Sportsoziologe DIETER BOTT, wird 60 Jahre alt. Zu diesem Anlass zeigt das
Metropol, Brunnenstr. 20,
am 25.12. um 21.30 Uhr
den revolutionären Italo-Western
"Mercenario, der Gefürchtete"
Mit anschließendem antiklerikalen Rauschgenuss...

Celluloid Suckers:
Die große Rocker-Kinonacht

Fr., 19.12. Cinema,
Schneider-Wibbel-Gasse, 22.00h, EUR 5
Mit der Rock´n´Roll-Revue "Falsche Hamburger" live! Die Kölner Revuetruppe "Noizy Neighbors" zeigt in ihrer hanseatischen Freak-Show/Revue "Falsche Hamburger" wahnsinnige Charaktere wie Hans Albers, Max Schmeling oder Udo Lindenberg. Danach der Kultfilm "Rocker" auf der Leinwand, mit dem Regisseur Klaus Lemke 1971 die Dogma-Bewegung vorwegnahm, als er mit schwer kreisender 35mm-Kamera und ohne Drehbuch die Rituale der Hamburger Hell´s Angels festhielt.

"Polizeibrutalität und rassistischen Kontrollen"
Einladung zum nächsten bundesweiten Treffen "Polizeibrutalität und rassistischen Kontrollen" in Düsseldorf vom
Fr., 5.12. - So., 7. 12., Fachhochschule Düsseldorf,
Georg-Glock-Str. 15, Haupteingang.
Jede Form von Schikanierung, Einschüchterung und physischer Gewalt durch die Polizei ist inakzeptabel. Dies kann gestoppt oder verhindert werden, doch wir müssen aktiv protestieren um diese Missstände als ein ernsthaftes Thema von öffentlichem Interesse aufzuzeigen. Spenden für Transport, Mobilisierung, Organisation und Durchführung des Treffens sind herzlich willkommen. Soli-Konto: Zapata e.V., Kto.: 802217467, BLZ: 44010046, Postbank Dortmund, Stichwort: Karawane Dezember 03. Anmeldung für die Teilnahme am bundesweiten Treffen zu Polizeigewalt bitte an die Karawane Düsseldorf (Kontakt siehe unten). Für Übernacht-ungsmöglichkeiten wird gesorgt, bitte Schlafsäcke und Isomatten mitbringen. Informationen unter http://www. basicrights.de/caravan/police-abuse.html Kontakt: Karawane Düsseldorf, Email: Karawane-Duesseldorf@web.de; Tel: 0172-2952281


SCHÖNE BESCHERUNG 3 - Farbfieber feiert 25jähriges:
So., 21.12., 17.00h (Eintritt frei), ab 20.00h (Eintritt 12/8 erm.)
Von Hausbesetzungen und schwarzen Sheriffs bis zum weltweiten Wandmalprojekt. Mit Ausstellungen, Projektionen, Tombola, Essen und Cocktails wird ab 17.00h begonnen. Ab 20.00 Uhr folgt dann Musik und Party mit
SALSA PICANTE SEXTETT!

"Die Tödliche Doris - Kino"
Do., 04.12., 20.00h, Kino LUPE 2, Köln, Mauritiussteinweg 102
Der Verleger Martin Schmitz zeigt das filmische Gesamtkunstwerk von "Die Tödliche Doris" (1980-1987) in 3 Teilen à 80 min. Zum ersten Mal sind nahezu alle S-8-Filme, darunter etliches bisher unveröffentlichtes Material von "Die Tödliche Doris" zu sehen, digitalisiert und technisch überarbeitet. Martin Schmitz wird einen einleitenden Vortrag halten.

kom!ma
im Dezember 2003

Verein für Frauenkommunikation e.V.
Salzmannbau, Himmelgeister Str. 107
Raum 202, 40225 Düsseldorf
Tel.: 314910, Fax: 31 49 84
e-Mail: komma@komma-duesseldorf.de
http://www.komma-duesseldorf.de
SAMIR & SAMIRA
Eine Heldin zwischen den Welten:
SIBA SHAKIB. Die preisgekrönte Autorin und Filmemacherin liest aus ihrem neuen Buch und berichtet über ihre Tätigkeit als interkulturelle Vermittlerin zwischen Einheimischen und Soldaten in Kabul. Eine Veranstaltung anlässlich des internationalen Tags der Menschenrechte am 10.12.
zakk, Fichtenstr. 40, EUR 6,- / 4,- erm.
Montag, 8.12., 20.00 Uhr.
Frauenforum
Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen der Stadt und von Frauen aus Verbänden, Gewerkschaften und Initiativen. Jede Frau kann daran teilnehmen.
Rathaus, Marktplatz
Mittwoch, 10.12., 18.00 Uhr
Trau keiner Statistik ...
.. die du nicht selbst gefälscht hast
Wer die Tricks und Kniffe tendenziöser Darstellungen kennt, kann Grafiken und Statistiken besser beurteilen.Referentin: Dörte Schröder, Bonn, strategische Netzplanung, Kosten: EUR 5,-.
Donnerstag, 11.12., 19.30 Uhr
kom!ma zeigt Filme -
Frida-Naturaleza Viva
Mexiko 1984. Der erste Frida-Kahlo-Film von Paul Leduc mit Ofelia Medina in der Hauptrolle - eine rein mexikanische Produktion - zeigt eine hochtalentierte Malerin und politisch motivierte Frau.
Black Box, Schulstr. 4, EUR 5,- / 4,- erm.
Sonntag, 21.12., 15.00 Uhr