idiotoreal

Die Stadt hat in den letzten vier Wochen ihr Gesicht verändert. Ela tobte so heftig über Düsseldorf hinweg, dass die Bundeswehr gegenüber der gestrengen Mutter Natur als Sturmtruppe Verantwortung übernehmen und die Freiheit des Straßenverkehrs vor abgeknicktem Laubwerk verteidigen musste. Auch Dirk Elbers haute es um. So einiges bleibt jedoch leider bestehen. Die Abschiebe-Maschinerie läuft nach wie vor ohne Ermüdungserscheinungen. Die Gentrifizierung macht weiter. Und Rechte suchen die Landeshauptstadt qua Montagsdemonstrationen oder Messen ebenfalls noch heim. Von alldem muss die TERZ sich jetzt erst einmal erholen und meldet sich bis zum September ab. Dafür haben wir euch aber noch einen extragroßen Kulturbeutel gepackt mit Popmusik, Punk, schönen neuen Welten und 68er-Retrosex, der zwei Monate halten sollte.