micro pop week

DIY als Gegenentwurf

Im April fokussiert die micro pop week bereits zum dritten Mal das Thema DIY und die Möglichkeiten einer selbstbestimmten Kulturarbeit. Die ursprüngliche Idee war es, die Macher*innen hinter den vielen Micro-Labels und ihre Veröffentlichungen zu präsentieren, was auch mit der Labelschau „Brandnester“ innerhalb der micro pop week umgesetzt wurde. In diesem Jahr wird aber noch stärker inhaltlich gearbeitet. Dafür sorgt am 16. April die micro pop convention mit Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden z. B. zur Zukunft des Musikjournalismus. Lesungen, Filme und eine Ausstellung über den Punk-Klub AK47 gehören ebenfalls zum Programm des „Festivals für Originalmusik“.

Für das riesige Konzertprogramm der micro pop week sorgen 20 Veranstalter*innen von Vereinen wie Brause oder Reinraum, über Kneipen wie Butze oder Kassette bis hin zu privat durchgeführten Wohnzimmer-, Hinterhof- und Atelierkonzerten.

Die inhaltliche Auseinandersetzung und das bunte Veranstalter*innen-Team macht die micro pop week, die ohne Sponsoring oder öffentliche Förderung auskommt, zu etwas Besonderem in der Kulturlandschaft.

Sozusagen ein Event gegen die Eventmaschine. micro pop week ­– DIY als Gegenentwurf!

Terminübersicht

Stand 22. März 16

Sonntag | 3. April
17 h | Vorhören | Talk und Listening mit den Veranstalter*innen | KASSETTE | Flügelstraße 58 | Eintritt frei

Samstag | 09. April
14 h | Workshop | Weltkunstzimmer | Build a Soundmachine - Dr. Schmitts DIY-Workshop | Ausverkauft! | Zusatztermin am 23. April
20 h | Konzert | Indie | Schreng Schreng und Lala | BUTZE | Weißenburgstraße 18 | Eintritt frei (Hutspende) | Veranstaltet von der ERWINYOUTH und BUTZE
21 h | Konzert | Punkrock | Johnny Notebook, Das Tante Mathilda P.R.O.J.E.K.T., TBA | AK47 | Kiefernstrasse 23 | Veranstaltet von AK47, Stencil Trash, My Delight, Racoon Records
21 h | Konzert | HipHop | Sir Preiss und Fourgruppe | Hood Company | Hüttenstraße 156
22 h | Konzert | 60s Rock | The Buggs | FFT | Jahnstraße 3 | im Rahmen der Nacht der Museen

Sonntag | 10. April
15 h | Film | Convoi Studio | „Die Aeronauten 16:9“ in Anwesenheit des Regisseurs Hipp von den Aeronauten + Vorfilm | Infos und Voranmeldung: info[at]dokton[dot]de | Eintritt frei (Hutspende)
18 h | Länderabend „Polish Roulette“ | Film: Fala – Jarocin Festival 85
20 h | Konzert: Nawrocki Folk Computer Band, Musikperformance: Hubert Win­czyk, Videoperformance: Angelika | Fojtuch, DJ: Tomek Wozniakowski | Christuskirche | Kruppstr. 11 | Eintritt frei (Hutspende)
Veranstalter: franticworld und RICHTIG POLEN!

Montag | 11. April
19 h | Ausstellung | Nix da! - Fotos, Plakate, Flyer aus über 28 Jahren AK47 20 h | Konzert im Rahmen der Ausstellungseröffnung | Cocktailbar Stammheim | BiBaBuZe Buchhandlung | Aachener Str. 1 | Eintritt frei (Hutspende) | Veranstalter: Initiative Lama Musik
20 h | Konzert | Singer Songwriter | Johann, Kaya Ky | Skyline Tonstudio | Behrenstraße 62 im Hinterhof | Eintritt frei (Hutspende)

Dienstag | 12. April
20 h | Konzert | Singer Songwriter | Jim Higgs, Hello Pedro, Rowan Young | Das Cube | Mertensgasse 8 | Eintritt frei (Hutspende)
20 h | Konzert| Indie | Il tempo gigante, Summer Crowd Stereo | BRAUSE | Bilker Allee 233 | Eintritt frei (Hutspende)
20 h | Konzert | Psychedelic, Lofi, Pop | Apache Blanket, Kitty Solaris, Subterfuge | franticworld | Birkenstraße 71 im Hinterhof | Eintritt frei (Hutspende)

Mittwoch | 13. April
20 h | Konzert |Electro, Indie, Pop | Cosmono, Exchampion | reinraum | Adersstraße 30a | Eintritt 5,-Euro
20 h | Konzert |Rainking Music Songwriter Circle mit Janna Leise, Luise Weidehaas, Mary M., | Marie Rauschen, Frère, Ötte, Binyo, Hungry Wolves | THE TUBE | Kurze Straße 9 | Eintritt frei (Hutspende)
22 h | Punkkneipe | Kakbar | Linkes Zentrum | Corneliusstraße 108 | Eintritt frei

Donnerstag | 14. April
19 h | Lesung und Konzert | Punkrock | Axel Gräbeldinger, Ärger Now | Café Freiraum | Josef-Gockeln-Str. 9 | Eintritt frei (Hutspende)
20 h | Konzert | Indie | The Rhythm Junks | KASSETTE | Flügelstraße 58 | Eintritt frei (Hutspende)
21 h | Konzert | Singer Songwriter| Jennifer Terran | EEE – EVIL ELLER EVENT | Loft Jägerstr. 9-b (im Hintergebäude) | von Seckendorff/Schaaf | Einlass 20h | Beginn pünktlich um 21h (Klingel wird bei Konzertbeginn abgestellt) | Eintritt: 10,- Euro (ausschließlich zugunsten der Künstlerin)
22 h | Konzert |Freestyle | The Feedback Gents, Killer, DJ Stefan Yürke | Salon des Amateurs | Grabbeplatz 4

Freitag | 15. April
20 h | Konzert | Experimental, Loops, Improv, Kraut | SicSic Labelabend | Daniel Voigt, Flamingo Creatures, Acrylnimbus | Galerie Nele Waldert | Kalkumer Straße 85 | Eintritt frei (Hutspende)
20 h | Konzert | Singer Sonwriter | Karyn Ellis
Café Bar Zogel | Schirmerstraße 2 | Eintritt frei (Hutspende) | präsentiert von Where the Birds fly!
20 h | Konzert | Indie, Elektronik, DJ | Blister in the sun, Sleet in reverse | HEIMINDUSTRIE Records | Brunnenstraße 22 | Eintritt frei (Hutspende)
20h | Konzert | Singer Songwriter | Eric Pfeil
20h | Hedgehog Recorders | Anmeldungen unter ericpfeil[at]micropopweek[dot]org | Eintritt 7,-

Samstag | 16. April
14 h | MicroPopConvention (siehe links) | Labelmesse „Brandnester“, Workshops, Panels, Showcases, C3S Barcamp | Weltkunstzimmer | Ronsdorfer Straße 77a | Eintritt frei
20 h | Konzert | Indie, Noise, Lo-fi, Electronic | Musikzimmer spezial: Kala Brisella, DC Schneider, Golden Disko Ship, Aberrations | Weltkunstzimmer | Ronsdorfer Straße 77a | Eintritt 5,- Euro
http://micropopweek.org


micro pop convention

Den Abschluss der 3. micro pop week bildet ein Workshop-, Messe- und Konzerttag im Weltkunstzimmer. Über die Micro-Label-Messe „Brandnester” hinaus wird der Tag zu einer kleinen „micro pop convention” ausgebaut. Die Workshops sollen sowohl Neueinsteiger*innen als auch bereits Aktiven wertvolle Tipps zum unabhängigen Veranstalten, Veröffentlichen und Produzieren von Musik bieten. Außerdem sollen weitergehende rechtliche, organisatorische und finanzielle Fragen, die sich aus der Praxis ergeben, beleuchtet werden. Das Motto lautet dabei stets: „think micro!“

  1. MicroLabelMesse „Brandnester”
  2. Workshops
  3. Panels | Diskussionen | Moderation Sven-André Dreyer
  4. Showcases | Slots | je 20 Minuten
  5. C3S Barcamp

Im Rahmen der micro pop convention veranstaltet die C3S ihr jährliches Barcamp, auf dem aktuelle Themen in spontan vor Ort definierten Workshops besprochen werden. Die C3S ist eine europäische Genossenschaft mit dem Ziel als Verwertungsgesellschaft tätig zu werden. Es ist geplant sowohl musikalische Werke, die unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wurden, als auch Werke, die unter keiner expliziten Lizenz stehen, zu verwalten.