idiotoreal

Die TERZ hat diesmal auch ein wenig Qual mit der Wahl. „Sollen wir hin und wenn ja, wohin?“, fragen wir uns. Einigen reicht schon die Wahl-Werbung, um wegzubleiben, andere wiederum wollen vor allem gegen die AfD stimmen. Auch unser Orakel hilft uns diesmal nicht weiter, weil wir seine Botschaft nicht recht zu entschlüsseln vermögen (sachdienliche Hinweise bitte an die Redaktion). Trotzdem sind wir wieder tief in den braunen Sumpf eingetaucht und haben knallhart recherchiert, was dieser zum 14. Mai so zu treiben gedenkt. Auch war die TERZ am 22. April in Köln vor Ort und begleitete die Proteste zum AfD-Parteitag. Und damit nicht genug vom rechten Rand, gibt es noch Artikel über den Abschlussbericht des nordrhein-westfälischen Untersuchungsausschusses zu den NSU-Morden, die Grauen Wölfe und über einen Grobrhetoriker im „FeinStil“: den sozialdemokratischen Rechtsausleger Bernd Sarrazin.