Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.



What's new powered by crawl-it
Mai 2003

 

IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit spitzeln, sheriffs, spanien und statistiken

1. MAI
vor 113 jahren gabs den ersten 1. mai - geschichte und gegenwart des arbeiterkampftages

GLOBAL PLAYER BAYER
effizienz durch stellenabbau

REALITY CHECK
das sozialamt wird zum sozialfall: verwaltungsrichter befindet auf "organisationsverschulden"

IKO-NO-GRAFIE
stalin zum zweiten: ein versuch, die vernunft im terroristischen chaos zu orten

NOLYMPIA
düsseldorf nach olympia-bewerbung und nok-out - ein rückblick

NACHRUF
... auf den amerikanischen friedensaktivisten und spanienkämpfer harry fisher

AUSSTELLUNG
"leviathan" in der kunsthalle verbindet hobbes mit negri, hardt und raf

FH-SEITE
das gemeinsame schwulenreferat von fh und uni stellt sich vor

UNI-SEITE
von der ordnungspartnerschaft, fettem brot und subjektiver sicherheit

HONKER
made my day

FEHRITALES

STORE
book
comic
zum kaufen oder ...

Verschiedenes

abo
wir über uns
impressum
e-mail

Archiv

Mai 2003| Download
April 2003
| Download
März 2003
| Download
Februar 2003| Download
Januar 2003| Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download

April 2002 | Download
März 2002
| Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001
| Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download

29.4.2003
Maiausgabe online

25.3.2003
Aprilausgabe online

25.2.2003
Märzausgabe online

28.1.2003
Februarausgabe online

17.12.2002
Januarausgabe online

26.11.2002
Dezemberausgabe online

29.10.2002
Novemberausgabe online

24.9.2002
Oktoberausgabe online

26.8.2002
Septemberausgabe online

24.6.2002
Juli-/Augustausgabe online

3.6.2002
Juniausgabe online

25.4.2002
Maiausgabe online

26.3.2002
Aprilausgabe online

aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung - aktuell - Neuerscheinung

"Antisemitismus in den islamischen Gesellschaften - Der Palästina-Konflikt und der Transfer eines Feindbildes" von Kiefer, Michael - ISBN 3-9805861-2-X; € 14,90
Inhalt, Vorwort und Einleitung

26.2.2002
Märzausgabe online

29.1.2002
Februarausgabe online

21.12.2001
Januarausgabe online

26.11.2001
Dezemberausgabe online

29.10.2001
Novemberausgabe online

27.09.2001
Oktoberausgabe online





Termine

Linkes Zentrum
Hier findet ihr die aktuellen Termine!
Maitermine als pdf-Datei

Verschiedenes:
Celluloid Suckers: Der Goldene Goldfisch 2003

30. Mai, Cinema, Schneider-Wibbel Gasse Altstadt
1. Düsseldorfer Band-Video-Gala
Die Celluloid Suckers sind unter ihren richtigen Namen Johnny Riviera, Fränkie "Buddy" Reval, Andi Anaconda und Ronaldo Rubin natürlich nicht nur weitgereiste Lebemänner und Herausgeber von Schundromanen, sondern auch erfolgreiche Plattenproduzenten - und haben deshalb Ende 2002 einen Preis für Düsseldorfer Bands ins Leben gerufen, den Goldenen Goldfisch 2003. Die Kinofuzzys und Plattenmultis versprechen vollmundig: "WIR bringen Euch ganz groß raus!"
Die einzigen Bedingungen waren: Der Video-Clip musste aktuell sein (d.h. aus dem Jahr 2002 oder 2003) und alle Musiker müssen für das etwaige Konzert im zakk bereitstehen (sollte der Kurzfilm zu den drei besten in der Zuschauergunst gehören). Um dann am
31. Mai, ZAKK, Fichtenstr. 40 , 20.00
Konzert mit den drei erstplatzierten Bands der Gala!

vogel - frei
Sa., 03. Mai, 20.00, plan. d. produzentengalerie, Düsseldorf, Erkratherstr. 88, Eintritt: frei
Vernissage der Ausstellung: "vogel - frei" von Cordula Herx und Gönül. Austellungsdauer: 3. - 24. Mai.

Feier zum 3-jährigen: Eine-Welt und libertärer Infoladen Zapata
Fr., 23.5., ab 21:00; SP-Saal der Uni Düsseldorf neben der Landesbibliothek
mit Überrachungsprogramm.

Demonstration anläßlich des 10. Jahrestages
des Brandanschlages in Solingen

29. Mai, Infos: Internet:www.tacheles-solingen.de
Für eine solidarische Form des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlichster Herkunft, Hautfarbe, Religion und Kultur, für eine friedliche, gerechte und respektvolle Gemeinschaft der Völker, gegen Rassismus und Krieg!

Internationale Kurzfilmtage
1. - 6. Mai, Oberhausen

49. Internationale Kurzfilmtage in Oberhausen; www.kurzfilmtage.de

Glasmenagerie
Premiere: 7. Mai, 20 h; Weitere Aufführungen: 9., 10., 14., 15., 16,. 17., 18. Mai, jew. 20 h; FFT Kammerspiele, Jahnstraße 3; Info + Karten: 0211 / 8 54 99 87; www.forum-freies-theater.de
Glasmenagerie von Tennessee Williams; Regie/Raum: Ingo Toben, Dramaturgie: Stefan Schroer, Video: Christina Karababa, Nils Kemmerling, Sound: Markus van Well; mit: Angelika Bartsch, Martin Bross, Hendrik Pape, Renate Regel; Produktion: Glasmenagerie GbR und FFT People go to the movies instead of moving! (Tennessee Williams) Alltag einer Arbeiterfamilie am Stadtrand von St. Louis: Mutter, Tochter und Sohn leben von dem geringen Lohn, den der Sohn als Lagerarbeiter in einer Schuhfabrik verdient. Alle drei sind von ihrem Leben frustriert und suchen Zuflucht in Phantasien und Erinnerungen: Tom will Schriftsteller werden, Amanda klammert sich an die Erinnerung ihrer glanzvollen Jugend in den Südstaaten, und Laura sammelt kleine Glasfiguren. Tennessee Williams schreibt 1944 die "Glasmenagerie" und begründet damit seinen Weg als einer der herausragendsten amerikanischen Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Ingo Toben und sein Team zeigen ihre zweite Arbeit in den Kammerspielen.

Theater M.A.S.S.A.K.A. :
"Sehnsucht nach..."

11./12. Mai, Metropol, Brunnenstr.20, 19.30 , Eintritt: 6E
Das Internationale Projekt nähert sich in elf Bildern dem Thema Sehnsucht aus verschiedenen Perspektiven und auf gänzlich unterschiedliche Arten und Weisen.

Vorträge:
Biopiraterie
Di, 6. Mai, Eine-Welt- und Libertären Infoladen Zapata, Witzelstr. 16, 19.30
Über die BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie ... mit VoKü.

Heute hier - morgen fort!
Do., 8. Mai, BiBaBuZe, Aachenerstr. 1, 20.00
Ralph Berger: Migrationsströme im "Empire".

"leben machen und sterben lassen"(Michel Foucault)
13.Mai, Zeche Carl, W.-Nieswandt Allee 100, Essen
Biomacht und Geschlechterverhältnisse im Empire. Erika Feyerabend, die Essener Journalistin und Mitbegründerin von BioSkop, dem Forum zur Beobachtung der Biowissenschaften, und Stefanie Graefe, die Hamburger Redakteurin der Zeitschrift 'fantomas', werden sich in dieser Veranstaltung mit den zuerst von dem französischen Philosophen Michel Foucault unter dem Begriff Biomacht analysierten neuen Formen von Macht und Herrschaft auseinandersetzen. Das Konzept der Biomacht spielt auch in dem Empire-Buch von Michael Hardt und Antonio Negri eine prominente Rolle.

Wasser
Di, 13. Mai, Eine-Welt- und Libertären Infoladen Zapata, Witzelstr. 16, 19.30
Wasser, eine lebenswichtige Naturressource, wird aus Prifit Gründen überall auf der Welt zunehmend privatisiert. Eine Aktivistin, die kürzlich mehrere Monate mit verschiedenen politischen Basisgruppen in Lateinamerika zusammenlebte und -arbeitete, referiert über die katastrophale Situation der Wasserversorgung in lateinamerikanischen Ländern ... mit VoKü.

Das Weltsozialforum
in Porto Alegre

Mi., 14. Mai, 20 Uhr, Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3 (U-Bahn Ebertplatz), Köln
Ein Kölner, der im Januar 2003 am Weltsozialforum in Porto Alegre teilgenommen hat, wird berichten.

ALCA
Di, 20. Mai, Eine-Welt- und Libertären Infoladen Zapata, Witzelstr. 16, 19.30
Den allgemeinen Bestrebungen zur Absicherung ihrer politischen und wirtschaftlichen Vormachtstellung auf dem amerikanischen Kontinent folgend, treibt die US-Regierung die Erweiterung der bisherigen "Nordamerikanischen Freihandelszone" (NAFTA/TLCAN) zur "Gesamtamerikanischen Freihandelszone" (span.:ALCA/ engl.:FTAA) voran. Die USA wollen sich damit den alleinigen Zugang zu diesem armen, jedoch großen Markt und seinen Natur-Ressourcen verschaffen. Ein Aktivist referiert über die absehbaren Folgen dieses geplanten amerikanischen Freihandelsabkommens und den Widerstand der betroffenen Bevölkerung dagegen. Dieses Abkommen umschliesst, mit Ausnahme Cubas, alle Länder des amerikanischen Kontinents und würde insbesondere eine drastische Verschlechterung der ohnehin schon schwierigen Lebensbedingungen der lateinamerikanischen Bevölkerung bedeuten. ... vor Veranstaltung VoKü.

"Neue Weltordnung oder alter Imperialismus?"
Mi., 21. Mai, 20.oo , Café Modigliani, Wissmannstr. 6, Eintritt Frei
In den letzten Wochen und Monaten wird viel über die UNO, die USA, Hegemonialmächte, Imperialismus und neue die Weltordnung debattiert. Die Anarchistische Gruppe möchte nun alle interessierten einladen, mit ihr gemeinsam diese Debatte zuführen. Dabei wollen wir bewußt versuchen einen libertären Standpunkt zu entwickeln. "Anarchistische Gruppe" (AG) lädt zum offenen Diskussionsabend.

Linker Kitsch
Do., 22. Mai, BiBaBuZe, Aachenerstr. 1, 20.00
Ferdinand Scholz über Hardt, Negri und die Sprache.

Konzerte:
TARZAN STRIPES
Fr., 9.Mai, 22.00, Coffy, Mertensgasse Altstadt, Eintritt: 5E
TOM ASHFORTH, die Stimme von Antenna, beehrt mit seinem Solo-Projekt Tarzan Stripes "for the very first time" Düsseldorf.

F-MINUS & FIVE KNUCKLE
Mo., 12. Mai, Benrather Hof, Heubesstr. 23, 20.00
F-MINUS (california 80ies hardcore-punk) FIVE KNUCKLE (UK skapunkrock) www.beerandmusic.de

Punk-Rock-Nighter
Do., 15. Mai, ZAKK, Fichtenstr. 40, 20.00, Eintritt: 5E
mit Free Yourself, Grizzly Adams Band & Backwood Creatures - Rollfeld - localtunes! Motto: "HIT THE PIT, JACK".

THE SMITH PARTY
Fr., 16. Mai, 22.00, COFFY, Mertensgasse Altstadt
Kristina & Thorsten präsentieren: 20 years hand in glove - the smiths anniversary party mit Filmmaterial, Deko und Smiths/ Morrissey Top 10.

Amparanoia
So., 18. Mai, Bahnhof Langendreer, Bochum, Wallbaumweg 108, 20.00
"Mestizo" Musik aus Spanien.

TV Smith (UK) & Grouvie Ghoulies (USA) u. a.
Do., 22. Mai, Benrather Hof, 22.00
u. a. mit Garden Gang.

VIRGINIA JETZT
Fr., 23.Mai, 22.00, Coffy, Mertensgasse Altstadt, Eintritt: 5E
Die Vier Emo-Popper aus Elsterwerda bzw. Berlin sind auf Club-Tour.

YARA
Fr., 30. Mai, Solaris, Kopernikusstr. 53, Beginn 20:30 Uhr, Eintritt: 2E
Sieben Dortmunder Musiker mit unterschiedlichem Background aus Klassik, Jazz und orientalischer Musik gestalten Klangflächen.

Zimtfisch
31. Mai, FFT Kammerspiele, Jahnstraße 3, 20.00, Eintritt: 6 E
Band des Berliner Labels KOOK. Alltag als Biotop für große Geschichten. Schöne Melancholie am Nachmittag: Schlagzeug und Gitarre, dazu der bisweilen sympathisch vernuschelte Gesang. Ein Hauch von Wohnzimmermusik ...

kom!ma im Mai 2003
Verein für Frauenkommunikation e.V.
Salzmannbau, Himmelgeister Str. 107
Raum 202, 40225 Düsseldorf
Tel.: 314910, Fax: 31 49 84
e-Mail: komma@komma-duesseldorf.de
http://www.komma-duesseldorf.de

Frauenforum
Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen der Stadt und von Frauen aus Verbänden, Gewerkschaften und Initiativen. Jede Frau kann daran teilnehmen. Ort: Rathaus, Marktplatz.
Mittwoch, 09.04., 18.00 Uhr

Nie wieder Rigoletto Lesung mit Gitta Büchner
Ort: frauenberatungsstelle, Ackerstraße 144, Kosten: EUR 6,- / 4,- erm.
Donnerstag, 22.05., 19.30 Uhr

"Ansichtssache II":
Ästhetik - eine Frage des Zustands?

Fotos von Monica Brauer, Eintritt: EUR 3,- incl. Frühstück. Ausstellung
Eröffnung: Sonntag, 25.05., 11- 13 Uhr

FrauenKulturBörse
Medizinfrauen

Eintritt: EUR 4,-/ 2,50 erm.
Mittwoch, 28.05., 19.30 Uhr

kom!ma zeigt Filme: The Mars Canon
Japan 2001, Regie: Kazama Shiori, 121 Min. Sprache: Japanisch. OmU
Ort: Black Box, Schulstr. 4, Kosten: EUR 5,- / 3,-
Sonntag, 18.05., 15.00 Uhr

Bildeinsatz in Word
Kurs: 12-03, Referentin: Sonja Wittner;
Kosten: EUR 72,- / 55,- erm.
02./ 09.05./ 20./ 27.06., 14.00 - 17.00 Uhr
Excel: nach dem MS ECDL-Standard
Kurs: 10-03, Referentin: Sonja Wittner; Kosten: EUR 72,- / 55,- erm.
02./ 09.05./ 20./ 27.06., 9.30 - 12.30 Uhr
Internetgrundkurs Vorkenntnisse erforderlich.
Kurs: 16-03, Ref.: Elke Hannig-Brauer, Kosten: EUR 15,- / 8,- erm.,
Samstag, 10./17.05., 9.00 - 12.00 Uhr
Computergrundkurs Vorkenntnisse nicht erforderlich Kurs-: 03-03, Ref.: Elke Hannig-Brauer Kosten: EUR 62,- / 44,- erm.
21./ 23./ 28./ 30.5./ 04./ 06.06., 19.30 - 21.30 Uhr

Veranstaltungen falls nicht anders vermerkt:
Kom!ma, Himmelgeister Str 107, 2. Etage, R. 202