Die TERZ ist 20

Zum Jahreswechsel 1991/1992 erschien die erste Ausgabe der "TERZ – Düsseldorfer Stattzeitung", um der "Begrenztheit an Kommunikation und Streitkultur unter den verschiedenen D'dorfer Szenen" entgegenzutreten und als "Forum für politische, soziale und kulturelle Initiativen in dieser Stadt" zu fungieren. "Offen, frech und undogmatisch ..."
Zwanzig Jahre später gibt es uns immer noch.

Das muss gefeiert werden!

So, wie wir die TERZ in all den Jahren nur mit eurer Hilfe machen konnten und können, so wollen wir zum 20-jährigen Jubiläum mit euch zusammen etwas auf die Beine stellen ...

Wir fragen euch – ihr seid gefragt!

Eine gute Location für eine dem Anlass angemessen fette Party haben wir zwar noch nicht gefunden, dafür wächst die Zahl der Ideen für mehrere kleine, übers gesamte Jubiläumsjahr verteilte Veranstaltungen.

Nach wie vor dürft ihr gerne Vorschläge, Ideen, konkrete Mithilfe-Angebote und ähnliche Geschenke an unsere "Jubiläums-Adresse" schicken:
terz20@leftaction.de

Wir freuen uns über jede Unterstützung!
Denn, um ein Mao-Zitat aus unserer ersten Ausgabe zu bemühen: "Mehrere normale Menschen sind ein Genie."