Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
...Mehr Einblicke, bessere Überblicke.


What's new powered by crawl-it

April 2004

editoreal

lausige zeiten
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit 
völkerkunde, justizkaspereien und trittbrettfahrern

rechter rand
blick nach rechtsaußen: neonazi auf querfrontkurs, “reichswehr”-cd und helden-update

terzthema:
sozialpolitik

zum gespenst einer neuen deutschen linkspartei
von programmatik, reformen und abweichlern
neue linke liste zur düsseldorfer kommunalwahl
zum vorabend des ersten mai
zu den “aktionstagen gegen sozialkahlschlag”


fh-seite

über nazi-aufmärsche, querfront-bemühungen
und die “hölle von gladenbach”


denkmalschmutz

derendorfer bahnhof: nazi-denkmal unter schutz, deportationen unter den teppich?


ausstellung

“ex argentina” im kölner museum ludwig beschäftigt sich mit der ökonomischen krise in argentinien und künstlerischem widerstand


uni-seite

das antifa- & multikultur-referat

des heine-astas stellt sich vor


fehritales

honker
made my day

store
unsere konsumabteilung: viele schöne unterhaltungs- und bildungsmedien
books
music

Verschiedenes

abo
wir über uns
impressum
e-mail

Archiv

März 2004|Download
März 2004| Download
Februar 2004| Download
Januar 2004| Download
Dezember 2003| Download
November 2003| Download
Oktober 2003| Download
September 2003| Download
Juli/August 2003| Download
Juni 2003| Download

Mai 2003| Download
April 2003
| Download
März 2003
| Download
Februar 2003| Download
Januar 2003| Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download

April 2002 | Download
März 2002
| Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001
| Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download

26.03.2004
Aprilausgabe online

Aprilausgabe online

25.02.2004
Märzausgabe online

27.01.2004
Februarausgabe online

24.12.2003
Januarausgabe online

25.11.2003
Dezemberausgabe online

1.11.2003
Novemberausgabe online

29.9.2003
Oktoberausgabe online

27.8.2003
Septemberausgabe online

30.6.2003
Juli/Augustausgabe online

 



Termine

Linkes Zentrum
Hier findet ihr die aktuellen Termine!
Apriltermine als pdf-Datei

Innenstadtaktion:
Sicher muss es werden -
glamourös soll es sein!

Do., 1.04. ( nich’ foppen lassen), um 16.00h,
Burgplatz, Altstadt
Empfang anlässlich des Geburtstags des Ordnungs- und Servicedienst Düsseldorf: 140.000 Kontrollen und Einsätze, 3.645 Platzverweise von öffentlichen Orten, 7 Hunde und 98 Mitarbeiter, und das alles für 3,7 Millionen Euro im Jahr! Zur Innenstadtaktion laden ein: FOOD NOT BOMS: “Wir würden uns freuen, möglichst viele applauswillige und adrett gekleidete Menschen begrüssen zu dürfen. Genauere Informationen werden Sie just in time von uns erreichen. Wir sorgen für ein schmackhaftes Gratis-Buffett, bequeme Sitzmög-lichkeiten, Tischservice und Unterhaltung. (http://www.food-not-bombs.de)

 
Lesung:
Frank Deppe:
“Politisches Denken im Zeitalter der Katastrophen”
Do., 1.04., BiBaBuZe, Aachenerstr. 1, 19.30h, EUR 3,-
In Band 2 des “Politischen Denkens” stellt der Marburger Politologe ganz unterschiedliche Theoretiker vor: Von Carl Schmitt, dem Kronjuristen der Nazis, über den britischen Ökonomen J. M. Keynes bis zu dem Befreiungstheoretikern der dritten Welt, Gandhi und Mao. Aber auch die Marxistische Traditionen werden behandelt: Wie verarbeiten Gramsci, Rudolf Hilferding und die Frankfurter Schule die Veränderungen der gesellschaftlichen Betriebsweise des Kapitalismus, die das ”american century” begründeten? Prof. Deppe wird das Buchprojekt präsentieren und einige Kernaussagen zur Diskussion stellen. Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Wuppertal in Kooperation mit dem Heinrich Heine-Salon e.V.
 
Ostermarsch Rheinland
Sa., 10.04., 13.00h, Hauptbahnhof
Marsch durch die Innenstadt, Zwischenkundge-bung vor dem Europamini-sterium, 15:15 Uhr Beginn der Schlusskundgebung am Rathaus. Anschließend Friedensfest auf dem Rathausplatz.
“Kein Bock auf Kapitalismus”
Fr., 30.04., 18.00h, Oberbilker Markt
Demo am Vorabend des 1.Mai!

 
Konzerte:
Skaliners
Sa., 10.04., Druckluft , Am Förderturm 27, Oberhausen, 20.00h, Eintritt 6,00 21.00 Uhr, EUR 6,00
Ska-Konzert - anschließend tanzbarer Ska und Soul.

Die Parasiten / Blunaa / The Fyredogs

Do., 15.04., zakk Club,  Fichtenstr.  40,  20.00h, Euro  5
triggerfish.de präsentiert: “Die Parasiten”: Punkrock-Girls-Band aus Krefeld.  Blunaa ist ein Quintett aus Solingen, spielt popig-jazzig-elektronische Musik. “The Fyredogs”: “Name it Rock’n’Roll - ein Gefühl, dass stärker ist als alles andere”: Schweiss, Bier, Musik, Feuer, Raufereien.

ChixDiggit & Apers

Fr., 16.04., Bürgerhaus Bilk, Himmelgeister Str. 107, 20.00h, Eintritt frei
AGB Concerts mit Pop-Punk aus Kanada und den Niederlanden.

Moneypennys Revenge & Hybrid

24.04., Café Rosa Mond, 22.00h, EUR 4,-
Sekretärinnen-Noisecore aus Düsseldorf.

The Wohlstandskinder & No Mayers 50

Sa., 24.04., Stone im Ratinger Hof, Ratinger Strasse, 20.00h
PopPunk.
 

“Get up and dance!”
Sa., 24.04., AK47,
Kiefernstr. 23,
ab 22.00h, EUR 3,00
Dancehall, Ragga, Latin, Hip Hop, Soul...
 
Duane Peters And The Hunns & Support
Mo., 26.04., Kultur-Schlachthof ,
Ratherstr. 25,   21.00h
Duane Peters aus Los Angeles, Skateboard-Legende und Frontmann der Punkband U.S. BOMBS.

 
 
Austellungen:
Lesesaal international
seit 26.03., Worringer Platz 8, Mo.-Fr. 15-18h
“Über das Verhältnis von Menschen zu Orten” - mit Bibliothek, Presse, Kaffee und Tee. Dazu täglich neue Bilder aus verschiedenen Städten auf den Worringer Platz gebeamt: “Bilder von Zuhause”.

Harald Schmitz: Häute

Fr., 2.04., BiBaBuZe, Aachenerstr. 1, 19,00h, Eintritt frei
Ausstellungseröffnung. Vom 2.4. bis zum 12.5. stellt Harald Schmitz Arbeiten mit Ölkreiden im KafeKlub der Roten Dichter aus,  zu sehen immer während der Ladenöff-nungszeiten. In Kooperation mit der Robert Burns-Gesellschaft.

doku/fiction – Mouse on Mars reviewed & remixed

4.04. bis 27.06., Kunsthalle Düsseldorf
Die Ausstellung präsentiert Installationen, Gemälde, Videos, Fotografien, Zeichnungen und Skulpturen, die aus den Interpretationen der Künstler zu ihren Vorstellungen und Bezügen zu Mouse on Mars hervorgegangen sind.

Begleitende Veranstaltung:

Michel Waisvisz und Laurent Baudoux.
Mi., 21. 04.,  20.00h, Bühne in der Kunsthalle
Waisvisz ist Komponist, Performer und Pionier der “live electronic music”. Er erforscht neue Methoden, elektronische Musikinstrumente durch physische Berührungen zu steuern und gehörte zu den ersten, die Synthesizer live auf der Bühne spielten.


Frauenforum

Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen der Stadt und von Frauen aus Verbänden, Gewerk-schaften und Initiativen. Jede Frau kann daran teilnehmen. Thema: Die Euro-päische Verfassung. Referentin: Ratsfrau Petra Kammerevert (SPD) im Rathaus, Marktplatz 1
Mittwoch, 14.04., 18.00 Uhr

kom!ma zeigt Filme

ZOE
Regie: Maren-Kea Freese, D 1999
Zoes gesamter Besitz paßt in ein paar Plastiktüten. Damit zieht sie besitz- und wohnungslos umher. Sie, die ausschließlich in der Gegenwart lebt, wird unerwartet mit schmerzlichen Erinnerungen konfrontiert. Nachdem sie zufällig vom Tod ihrer Mutter erfahren hat, macht sie sich auf die Spurensuche in die Vergangenheit. Die Prota-gonistin von Freeses low budget- Produktion lebt den Ausstieg aus den gesellschaftlichen Kon-ventionen zwischen Sehnsucht und Verweigerung. Der Verzweiflung setzt sie eine lebensbejahende Energie entgegen. Ort: Black Box, Schulstr. 4, Kosten: EUR 5,- / 3,- Gildepass
Sonntag, 18.04., 15.00 Uhr
“Short Cuts”
In Kurz-Versionen und anhand von Bild-beispielen werden spezielle Gesichtspunkte in den Werken von fünf Gegenwartskünstlerinnen vorgestellt.Als Wechselwirkung zwischen Wahrnehmung, Beobachtung, Reflexion, Weiterdenken - von dem, “was uns umgibt” - auch in der Ausein-andersetzung mit den Arbeiten anderer Künstler-innen - und der eigenen Tätigkeit im Bereich Malerei und Photografie, - versteht Solveig Lückerath ihre Ansätze. Der kleine informative Exkurs ist als Anregung zum weiteren Forschen - z.B. “Was ist Kunst - heute- für mich?” - gedacht. Referentin: Solveig Lückerath, Ort: kom!ma , Himmelgeister Straße 107, Raum 202. Kosten: EUR 4,- / 2,50 erm.
Donnerstag, 29.04., 19.30 Uhr
kom!ma - Raum (40 qm) zu vermieten:
3 Stunden: EUR 14.50
1 Tag: EUR 27.50
Wochenende: EUR 42,00
Frauen, die ihre Bilder im Rahmen einer kleinen Ausstellung präsentieren möchten, können sich bei der kom!ma melden.
 
Lesung&Theater:
Patricia Vohwinkel: “Gleichzeitig Elchtod”
Fr., 2.04., Solaris 53, Kopernikusstr. 53, 21.00h, EUR 2,-
Lesung aus dem dritten Band der Krimi-Reihe mit Rock-Musik, Kerzenlicht und Überraschungen. www.elchtod.de

Sa. 17.04., Jazz-Schmiede,

Himmelgeister Str. 107h, 20.00h, EUR 9,-
Sasha Korf: “Kandierte Tomaten”
Rasantes Improtheater, kurzweilige Comedy und böses Kabarett.

 
 
Tanz in den Mai:
Sputnik Varieté
Fr., 30.4., Wiesenstr. 72a, D-Heerdt,
ab 20 .00h, EUR 3,-
Als Alternative zum “Tanz in den Mai”-Einerlei bietet sich die Eröffnung des neuen “Sputnik Varieté" auf dem Gelände des Kulturofen e.V. in Düsseldorf-Heerdt an. Bei der Auftaktveranstaltung des als offene Kunstplattform geplanten Projekts wird ein vielfältiges Programm aus Akrobatik, Artistik, Aktionskunst, Malerei, Film und  Musik geboten - anschließend Party mit dem DJ-Team von entire-electro (www.entire-electro.com). Kontakt: sputnikvariete@web.de