Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum Ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
... Mehr Einblicke, bessere Überblicke!



A
K
T
U
E
L
L

Um erfolgreich gegen Nazis, Faschisten und Rassisten vorgehen zu können, braucht der Antifa-KOK eure Mithilfe!

NAZI-AKTIONEN? MELDET EUCH!

Da besonders in Hinblick auf den Wahlkampf verstärkt mit Aktionen und öffentlichem Auftreten von FaschistInnen gerechnet werden kann, braucht der KOK alle Hinweise auf Nazi-Aktivitäten. Wenn euch irgendetwas auffällt, meldet euch. Für den KOK ist erst mal alles interessant - auch wenn es vielleicht unwichtig erscheint. Geht davon aus, dass er es noch nicht weiß, damit nichts im Sumpf der Gerüchteküche verschwindet.

Schreibt eine E-Mail an info [at] antifa-kok.de. Wenn ihr etwas direkt beobachtet, wie z.B. einen Wahlkampfstand, ruft sofort an. Und speichert am besten jetzt die KOK-Nummer in eurem Handy:

0172 - 2111311

Gemeinsam können wir Nazi-Auftritte in Düsseldorf verhindern!

März 2009


IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit krise, klagen, kurzarbeit, kirchenasyl und kritischer kunst

SOZIOZISMUS
der tod von simone f. zeigt den unwürdigen umgang mit menschen am rande der gesellschaft

REALITY CHECK
studie bescheinigt düsseldorf "vorbildliche integrationsleistung" - terz hakt nach

NO NATO (I)
die vorbereitungen auf den nato-gipfel in strasbourg - stand der dinge und ausblick

NO NATO (II)
"tag des antimilitarismus" am 14. märz im linken zentrum - infos und programm

NO NATO (III)
antimilitaristischer stadtrundgang / rheinmetall / videos vs. nato / bundeswehr im inneren

FRAUENTAG
demonstration zum internationalen frauentag in düsseldorf - aufruf und forderungen

FH-SEITE
das interkulturelle projekt "café international" stellt sich und seine veranstaltungen vor

RECHTER RAND
in flingern konnte ein konzert der rechtsrock-band "kategorie c - hungrige wölfe" stattfinden

CAMPUS
die "ka: linke gruppe" berichtet über konjunktur beim studentenwerk und krise bei den studis

STORE
unsere konsumabteilung: unterhaltungs- und bildungsmedien in der kritischen rezension
books
comics
honker - music made my day

Verschiedenes


wir über uns
terz in town
impressum
e-mail


Anzeige

Kulturcafe Solaris 53 e.V. - Konzerte, Ausstellungen, Filme, Lesungen, Vorträge, Diskussionen - www.solaris53.de



Archiv


März 2009 | Download
Februar 2009 | Download
Januar 2009 | Download
Dezember 2008 | Download
November 2008 | Download
Oktober 2008 | Download
September 2008 | Download
Juli/August 2008 | Download
Juni 2008 | Download
Mai 2008 | Download
April 2008 | Download
März 2008 | Download
Februar 2008 | Download
Januar 2008 | Download
Dezember 2007 | Download
November 2007 | Download
Oktober 2007 | Download
September 2007 | Download
Juli/August 2007 | Download
Juni 2007 | Download
Mai 2007 | Download
April 2007 | Download
März 2007 | Download
Februar 2007 | Download
Januar 2007 | Download
Dezember 2006 | Download
November 2006 | Download
Oktober 2006 | Download
September 2006 | Download
Juli/August 2006 | Download
Juni 2006 | Download
Mai 2006 | Download
April 2006 | Download
März 2006 | Download
Februar 2006 | Download
Januar 2006 | Download
Dezember 2005 | Download
November 2005 | Download
Oktober 2005 | Download
September 2005 | Download
Juli/August 2005 | Download
Juni 2005 | Download
Mai 2005 | Download
April 2005 | Download
März 2005 | Download
Februar 2005 | Download
Januar 2005 | Download
Dezember 2004 | Download
November 2004 | Download
Oktober 2004 | Download
September 2004 | Download
Juli/August 2004 | Download
Juni 2004 | Download
Mai 2004 | Download
April 2004 |Download
März 2004 | Download
Februar 2004 | Download
Januar 2004 | Download
Dezember 2003 | Download
November 2003 | Download
Oktober 2003 | Download
September 2003 | Download
Juli/August 2003 | Download
Juni 2003 | Download
Mai 2003 | Download
April 2003 | Download
März 2003 | Download
Februar 2003 | Download
Januar 2003 | Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download
April 2002 | Download
März 2002 | Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001 | Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download

Termine


Linkes Zentrum

Hier findet ihr die aktuellen Termine!
März-Termine als pdf-Datei (korrigiert!)

Kurzfilmabend mit "Rattenhuber und die Wilde Maus"
Freitag, 03. April, 20 Uhr
Audimax / Cafe Freiraum, Josef Gockeln Str. 9

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft wird keine Anklage gegen die Filmemacher des Rätselfilms "Rattenhuber und die Wilde Maus" erheben. Bei dem Versuch die künstlerische Freiheit einzuschränken sind die politisch Verantwortlichen gescheitert. Die Frage nach der neuen städtischen Schutzstaffel darf (und muss) mit OSD beantwortet werden.
Aufgrund des großen öffentlichen Interesses wird der Film mit einem besonderen Rahmenprogramm noch einmal aufgeführt, jedoch nicht wie angekündigt im Metropol Kino. In Zusammenarbeit mit dem AStA der FH-D findet das Kurzfilmprogramm nun am 3.4. im Cafe Freiraum statt.
Alle Infos zum Programm auf www.eiscremefabrik.de
(siehe auch Artikel in der aktuellen Ausgabe)

Lesung, Vortrag, Diskussion:


Für ein neues Sozialmodell in Europa
Do., 05.03., Zakk, Fichtenstr. 40, 19.00h, umsonst
Die Urteile des Europäischen Gerichtshofs zur Dienstleistungsfreiheit und zu Tariftreueregelungen scheinen deutlich zu machen, dass in der EU Wettbewerbspolitik wichtiger als Sozialpolitik ist. Referent: Dr. Thorsten Schulten (WSI ), Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW, RLC Düsseldorf, VDJ, attac Düsseldorf & zakk.

Medizin gegen die Menschlichkeit
Di., 10.03., Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstr. 2, 18.30h
Lesung aus dem Bericht der Ärztin Adélaide Hautval, mit Florence Hérve.

Konferenz: Arbeits-Unrecht in Deutschland
Sa., 14.03., Köln: Bürgerhaus Stollwerk, Dreikönigenstr. 23, ab 10h
Die Verletzung von Arbeits- und Sozialrechten ist zu einer systemischen Erscheinung geworden. Dabei geht es nicht nur um die Verletzung bestehender Rest-Rechte, sondern auch um verrechtlichtes Unrecht und um den Bruch von Menschenrechten durch Privateigentümer und Staat. In der Krise des Neoliberalismus nehmen Corporate Crime und State Crime eher noch zu. Geladen sind ExpertInnen, AktivistInnen und Betroffene zu Vorträgen, Workshops, Diskussionen und Gesprächen ein.
http://businesscrime.de

Gegenargumente Düsseldorf:
Yippie - ein neuer Präsident!
Wenn ein demokratischer Traum wahr wird

Sa., 14.03., 15 Uhr, Kulturcafé Solaris 53 e.V., Kopernikusstr. 53
Bei drei Viertel der Amerikaner und der halben Welt bricht angesichts dieses Machtwechsels hemmungsloser Optimismus aus. Der neue "mächtigste Mann der Welt", darüber sind sich fast alle einig, gibt "uns Hoffnung". Wir nehmen uns mal die Freiheit zu fragen: Worauf eigentlich?
www.gegenargumente.com

Supatopcheckerbunny
Do., 26.03., Zakk, Fichtenstr. 40, 20.00h, E 10,-/7,-
Das Supatopcheckerbunny und sein Hilfscheckerbunny lesen vor, plaudern mit Gästen und zeigen einen Film.

Politisches Frühstück: Krise? Welche Krise?
So., 29.03., Zakk, Fichtenstr. 40, 11.00h
Finanzkrise - Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise: Die Investmentbank Lehmann Brothers geht Pleite. KleinanlegerInnen verlieren einen Teil ihrer Alterssicherung. Die Bundesregierung kauft die Commerzbank auf. Die Beschäftigten bei Volkswagen, Daimler, BMW und Audi werden in Kurzarbeit geschickt zu den übrigen 300.000 von Kurzarbeit Betroffenen. Wo liegen die Ursachen für diese scheinbar so plötzlich hereinbrechende Krise? Ist die Ursache nur in der Gier einiger fehl geleiteter Manager begründet, oder etwa in der Art und Weise, wie unsere Wirtschaft organisiert ist? Was können wir dagegen tun, dass die Kosten der Krise auf uns abgewälzt werden?

Barrieren durchbrechen! Israel/Palästina: Gewaltfreiheit, Kriegsdienstverweigerung, Anarchismus
Mo., 30.03., BiBaBuZe, Aachener Str. 1, 19.30
Buchvorstellung mit dem Herausgeber Sebastian Kalicha: Ist eine gerechte und friedliche Lösung des Nahostkonflikts realistisch oder sind die Hindernisse auf dem Weg dahin bereits unüberwindbar? Das Buch versammelt Beiträge von israelischen, palästinensischen und internationalen AktivistInnen, die den Nahostkonflikt von gewaltfrei-antimilitaristischen, feministischen und libertären Standpunkten aus betrachten. Die AktivistInnen skizzieren ein Bild des Konflikts von unten, bei dem die Sichtweisen und Aktivitäten der lebendigen und radikalen Graswurzelbewegungen - nicht die der weltpolitischen Eliten - die Hauptrolle spielen.


Kunst:


Tapete los, Nuss! / Oasentest Plus
Sa.+So., 07.+08.03. und Fr.+Sa., 13.+14.03., soneTTaTT-Theater, Morsestr. 17, 10.00h, E 8,-
"Sprechende Kokosnüsse und Koffer, Reisen mit Sisyphus Travels, Kaugummikinder, medizinisch interessierte Moskitos, demütigende Doppelbuchungen, leckere Fischgerichtrezepte, ... Die oasentestenden Texttouristen ... haben einiges zu erzählen."


Queerbeet:


Gendernauts - eine Reise ins Land der neuen Geschlechter
So., 08.03., Black Box, Schulstr. 4, 17.00h
Film (BRD 1999, Regie: Monika Treut) mit Podiumsdiskussion. Im Rahmen des Filmfestes ‚Frauenliebe International und weibliche Identitäten'.

Intersexualität aus biologischer Sicht
Mo., 23.03., Linkes Zentrum Hinterhof, Corneliusstr. 108, 19.00h
Nachdem die erste Gender-Extender-Party im Januar ein voller Erfolg war, geht's auch diesen Monat weiter: Neben dem monatlichen Kaffeeklatsch (diesmal mit dem Film "Gendernauts" am So., 15.03. ab 16.00h) heute Vortrag und Diskussion.
Infos zur Gruppe: www.gender-extender.de


Konzerte, Partys:


Pakava It'
Mi., 11.3., Bhf.-Bochum-Langendreer, Wallbaumweg 108, 20.00
Pakava It' aus Moskau sind acht bis 20 MusikerInnen mit höchst unterschiedlichen musikalischen Backgrounds - Jazz, Klassik und wiederum Ska, Klezmer oder russische, afrikanische und lateinamerikanische Rhythmen. Und diese Vielfalt bestimmt den Sound.

Paris Roubaix & G.U.T.
Do., 12.03., Rotkompot, Pinienstr. 23c, E 5,-
EthnoJazzPunk gegen FusionRock.

Russendisko
Sa., 14.03., AK 47, Kiefernstr. 23
Party mit Alerta! (Internat. Fußballfan-Netzwerk).

Stauende & Blackburn Garden & Mondo Kane
Sa., 21.03., AK 47, Kiefernstr. 23
Stauende aus Düsseldorf mit Record-Release neuer Deutschrock-Balladen und Support.

The Sons
Di, 24.03., Damenundherren, Oberbilker Allee 35
Gitarrenpop mit New Wave-Einschlag und klassisches Songwriting aus Derby / UK.