Die TERZ ist die autonome Stattzeitung für Politik und Kultur in Düsseldorf und Umgebung.
Sie erscheint auf realmanifestiertem Papier zum ersten eines Monats und wird kostenlos verteilt.
... Mehr Einblicke, bessere Überblicke.


powered by crawl-it
!!! TERZ LESEN UND MACHEN !!! WERDE UNTERSTÜTZER/IN !!!

Dezember 2012


IDIOTOREAL

LAUSIGE ZEITEN
kurzmeldungen, diesmal u.a. mit mit erwin, elend, chaos, chiapas, monsanto und oaxaca

HARTZCORE
eine fachtagung in düsseldorf erörterte sinn und unsinn von 1-euro-jobs

KAPITAL AKTUELL
formwandel des kapitalismus, misere der öffentlichen haushalte und verkauf der leg

CAMPUS NEWS
sparkurs an der heinrich-heine-uni wird v.a. auf philosophische fakultät abgewälzt

KEIN VERGESSEN
zum hundersten geburtstag von carl lauterbach: ein ungeliebter maler

GIPFELSTURM
die protest-vorbereitungen zum g8-treffen in heiligendamm laufen auf hochtouren

ASYLPOLITIK
neue "bleiberechtsregelung" für langzeit-geduldete führt sippenhaft wieder ein

FH-SEITE
studiengebühren an der fachhochschule nur mit ominösem "plan b" zu stoppen

TERZ LESEN UND MACHEN
das dreieinhalbklassensystem oder wie die welt uns zu weihnachten helfen kann

UNI-SEITE
der asta der heinrich-heine-universität dokumentiert seine aktuellen aktivitäten

STORE
unsere konsumabteilung: unterhaltung & bildung durch theater, literatur, musik und kunst
fehritales
theater
kunst
books
music
honker - music made my day

Verschiedenes


wir über uns
impressum
e-mail

Archiv


Dezember 2006 | Download
November 2006 | Download
Oktober 2006 | Download
September 2006 | Download
Juli/August 2006 | Download
Juni 2006 | Download
Mai 2006 | Download
April 2006 | Download
März 2006 | Download
Februar 2006 | Download
Januar 2006 | Download
Dezember 2005 | Download
November 2005 | Download
Oktober 2005 | Download
September 2005 | Download
Juli/August 2005 | Download
Juni 2005 | Download
Mai 2005 | Download
April 2005 | Download
März 2005 | Download
Februar 2005 | Download
Januar 2005 | Download
Dezember 2004 | Download
November 2004 | Download
Oktober 2004 | Download
September 2004 | Download
Juli/August 2004 | Download
Juni 2004 | Download
Mai 2004 | Download
April 2004 |Download
März 2004 | Download
Februar 2004 | Download
Januar 2004 | Download
Dezember 2003 | Download
November 2003 | Download
Oktober 2003 | Download
September 2003 | Download
Juli/August 2003 | Download
Juni 2003 | Download
Mai 2003 | Download
April 2003 | Download
März 2003 | Download
Februar 2003 | Download
Januar 2003 | Download
Dezember 2002 | Download
November 2002 | Download
Oktober 2002 | Download
September 2002 | Download
Juli 2002 | Download
Juni 2002 | Download
Mai 2002 | Download
April 2002 | Download
März 2002 | Download
Februar 2002 | Download
Januar 2002 | Download
Dezember 2001 | Download
November 2001 | Download
Oktober 2001 | Download
September 2001 | Download
Juli / August 2001 | Download
Juni 2001 | Download
Mai 2001 | Download
April 2001 | Download
März 2001 | Download
Februar 2001 | Download
Januar 2001 | Download
Dezember 2000 | Download
November 2000 | Download
Oktober 2000 | Download
September 2000 | Download
Sondernummer | Download
Juli / August 2000 | Download
Juni 2000 | Download
Mai 2000 | Download
April 2000 | Download
März 2000 | Download
Februar 2000 | Download
Januar 2000 | Download
Dezember 1999 | Download
November 1999 | Download
Hier
könnte
demnächst
Ihre
Anzeige
stehen!

Termine


Linkes Zentrum

Hier findet ihr die aktuellen Termine!
Dezembertermine als pdf-Datei

Schmähpreis für MONSANTO-Konzern
Mi., 06.12., 13h, MONSANTO-Zentrale, Vogelsanger Weg 91
Am 02.12. wird der MONSANTO-Konzern für seine "Verdienste" hinsichtlich der Zerstörung des Planeten in Berlin im Rahmen eines Festaktes den "Black Planet Award 2007" erhalten. Der Preis ist gestiftet von "ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie". Am 06.12. soll dieser Schmähpreis in einer Aktion bei der MONSANTO-Zentrale in Düsseldorf am Vogelsanger Weg 91 übergeben werden. Abends berichtet die Krabbenfischerin Diane Wilson über Ihre Erfahrungen im Kampf gegen die Chemie-Industrie im Zakk (19h, Fichtenstr. 40)
www.ethecon.org

"Freie Fahrt für die Menschenrechte!"
Sa., 09.12., Aktion beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Ausgangspunkt der Straßenbahn-Rundfahrten ist der Jan-Wellem-Platz.
Straßenbahnfahrten durch die Düsseldorfer Innenstadt. In der Straßenbahn präsentiert amnesty international Düsseldorf Schwerpunkte der Menschenrechtsarbeit. Interessierte erhalten Informationen über die Ziele der Organisation und erfahren unter anderem, wie sie sich aktiv für die Einhaltung der Menschenrechte in der Welt einsetzen können. Um 13 Uhr tritt der Pantomime Nemo mit musikalischer Begleitung durch Frank Michaelis (Saxophon) am Jan-Wellem-Platz auf. Ab 14 Uhr gibt es ein Straßenbahnkonzert mit dem Musiker Joe Kiki aus Togo. Dort schließt sich um 17 Uhr eine Straßenbahnlesung mit dem prominenten Krimi-Autor Horst Eckert an, der aus seinem neuesten Buch "Der Absprung" vorträgt. Die Aktion soll auf den internationalen Tag der Menschenrechte einen Tag später aufmerksam machen.

"Paprika-Town"
So., 10.12., Black Box, Schulstr. 4, 14.30-17.00 Uhr (inkl. 15 Min. Pause), 5 E bzw. 3 E
Ein Hörspiel im Kino ohne bewegte Bilder! "Paprika-Town" ist ein zweistündiges Gemüse-Hörspiel mit 14 Sprechern, für kleine und große Kinder ab sechs Jahren. Thomas Kallweit (ehemaliger TERZ-Redakteur ;-) ist Autor und Komponist. Worum geht's?: Im netten kleinen Gemüse-Städtchen namens Paprika-Town leben Gurke, Tomate, Erbse, Sir Rettich und eine ganze Menge Gemüse friedlich zusammen und hören sich Gemüse-Witze aus Radio Grünzeug an oder tummeln sich auf dem Gemüse-Marktplatz der Stadt. Leider verschwindet plötzlich die allseits beliebte Gurken-Sängerin. Nun gilt für Erbse, Tomate & Co. sie zu finden und das Gemüse vor dem garstigen Fleisch zu retten! Die (120 Min.) "Paprika-Town"-Doppel-CD kostet 13 Euro
www.paprikatown.de

Aufstand in Oaxaca (Mexiko)
Mi., 13.12., Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3 (Nähe Ebertplatz), Köln, 20h
Von Mai bis November 2006 fand im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca der größte Aufstand in Mexiko seit der Erhebung der Zapatisten 1994 statt. Aus einem Streik der LehrerInnen wurde ein Volksaufstand, der über die "Volksversammlung der Bevölkerung Oaxacas" (APPO) zeitweilig den Staat kontrollierte, bis Ende Oktober die mexikanische Bundesregierung die Erhebung mit militärischen Mitteln beendete. Unsere Referentin hielt sich im August und September mehrere Wochen in Oaxaca auf und wird von ihren Erfahrungen berichten.

Vortrag & Diskussion:


Florence Hervé: Zwischen Empörung und Neugier
So., 03.12., Zakk-Raum 4, 11.00h, 6,-/4,-E
Gesprächswerkstatt: Über die Lust und Last des Schreibens zwischen zwei Welten. Florence Hervé spricht über ihre biographische Arbeit als Autorin - von "Studentinnen der BRD" (1973) bis zu "Frauen und Berge" (2006).

Andreas Niederberger: Wie viel Gemeinwohl braucht die Republik?
Di., 05.12., Philosophischen Fakultät, Raum 23.21.00.46, 18-20h
Überlegungen zu neuen Varianten des Republikanismus jenseits von substantieller Gemeinschaft und Tugend. In der Reihe "Politik der Gemeinschaft - Vorträge zur politischen Philosophie"
www.subjekt.uni-duesseldorf.de/vortragsreihe

1968 - Der Traum von einem anderen Leben
Mo., 11.12., Zakk-Studio, Fichtenstr. 40, 19.30h, Eintritt frei
Die Bilanz der Revolte mit dem Politikwissenschaftler Frank Werkmeister.

Jens Kastner: "Kontigenz mit Wurzeln"
Di., 14.12., Philosophischen Fakultät, Raum 23.21.00.46, 18-20h
Gemeinschaft in Theorie und Praxis neuer soziale Bewegungen. In der Reihe "Politik der Gemeinschaft - Vorträge zur politischen Philosophie"
www.subjekt.uni-duesseldorf.de/vortragsreihe

Kunst:


"Mit Shanties verbessert Homer seine Rente"
Buchhandlung BiBaBuZe / Klub der Roten Dichter, Aachener Str. 1, vom 11.12. bis zum 9.2.2007
Radierungen und Kupferstiche von Dieter Süverkrüp
www.bibabuze.de

Die Nachtigallen singen, die Kugeln pfeifen
So., 10.12., Zakk, Fichtenstr. 40, 11.00h, 7,50 E (incl. Kleines Frühstück), erm. 5,- E
Matinee mit Texten von Georg Weerth (1822-1856) - Dichter, Revolutionär, Weltreisender. Es lesen: Ingrid Süverkrüp, Dieter Süverkrüp, Achim Zielesny. Schlagzeug: Mickey Neher. Moderation: Dr. O.Cless. Heinrich-Heine-Salon e.V. mit Büchertisch von BiBaBuZe.

Konzerte & Partys:


Version presents: Dubstep Special
Do., 07.12., Salon des Amateurs, Grabbeplatz 4, ab 22h, 5 E
Mit LOEFAH (dmz, ital, tempa - london), SGT POKES (dmz - london), ORSON (version, de:bug)
www.salondesamateurs.de

BODY IN THE BLUE - es lebt!
Fr., 08.12., FFT Kammerspiele, Jahnstr. 3, 22.00h
Neue Musik bis Free Jazz
mit Anakoluth, Conradt Fünfhausen Sitterlé Storch, Bonobo Bastards, 3-D-Musik
www.wp8.org
www.noisivision.nl

Crushing Caspars & Guts´n´Glory & Strongbow
Fr., 15.12., AK47, Kiefernstr. 23, 20h
HC Punk Metal aus Rostock, Punkrock, Oi!, Streetpunk - whatever the fuck you wanna call it aus Hannover und Punker aus Dresden.

heile welt @ opium
Fr., 15.12., Club Opium, Adersstrasse 17-19, 23h, 5 E
Jürgen von Krebs und David Pampus mit elektronischer Tanzmusik.

Salsedumbre
Sa., 16.12., Bhf.-Bochum-Langendreer, Wallbaumweg 108, 20h, 8 E
Latino- und karibische Einflüsse, auch Pop, Rock, Reggae, Klassik oder Jazz für ihren, wie sie selbst sagen, GloballatinSound. Im Anschluß Globalibre-Disco.

Orange Utah
Mi., 20.12., Damen und Herren, Oberbilker Allee 35, 20.00h
Das Berliner Duo fabriziert die schönsten Melodien trotz spärlicher Instrumentierung. Mix aus Coverversionen altbekannter Gassenhauer, Vertonung von englischen Kinderversen u.a.


kom!ma

im Dezember 2006
Verein für Frauenkommunikation e.V.
Salzmannbau, Himmelgeister Str. 107
Raum 202, 40225 Düsseldorf
Tel.: 314910, Fax: 31 49 84
e-Mail: komma@komma-duesseldorf.de
http://www.komma-duesseldorf.de

Wortinseln
Lesung mit Anni Rosemarie Becker. Sie wird Texte aus ihrem gleichnamigen Buch lesen.
Kosten: 5,-/3,- EUR incl. Kaffe, Tee und Kuchen
Samstag, 09.12., 15:00 Uhr


Frauenforum
Zusammenschluss von engagierten Bürgerinnen der Stadt und Frauen aus Verbänden, Gewerkschaften und Initiativen. Jede Frau kann daran teilnehmen.
Ort: Rathaus, Marktplatz 1
Mittwoch, 13.12., 18:00 - 20:00 Uhr


kom!ma zeigt Filme:
Lost In Generation
Regie: Martina Minette Dreier, Heidi Kull, D 2006
Vier lesbischen Regisseurinnen porträtieren in drei Episoden drei Frauen aus drei verschiedenen Lebensaltern. Lasst euch überraschen: zusätzlich zeigen wir einen Vorfilm!
Ort: Black Box, Schulstr. 4,
Kosten: EUR 5,-/3,-
Sonntag, 17.12., 15:00 Uhr


Veranstaltungen falls nicht anders vermerkt:
kom!ma, Salzmannbau,
Himmelgeister Str. 107, 2. Etage, Raum 202